""

Die kleinste Frau der Welt – eine Freakshow, über die sich die Betroffene freut

Jyoti Amge als Teenagerin (Foto: KAWA)

Jyoti Amge ist soeben 18 Jahre alt geworden. Und freut sich darüber, ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen worden zu sein – als kleinste erwachsene Frau der Welt mit 62,8 Zentimetern.

„Es ist wundervoll, meinen Geburtstag mit einem neuen Weltrekord zu feiern“, sagt sie. „Es ist wie ein zusätzliches Geburtstagsgeschenk.“ Zu bewundern ist das „Naturwunder“ auch in einem Video (siehe unten).

Vorgeführt fühlt sich Amge nicht – für die Inderin ist die weltweite Aufmerksamkeit eine Chance, ihrer Armut zu entkommen: „Ich bin dankbar, dass ich diese Größe habe. Wenn ich nicht klein wäre und nicht diese Rekorde erzielt hätte, wäre es mir wohl niemals möglich gewesen, nach Japan und Europa und in viele andere wundervolle Länder zu reisen“, sagte sie. Ihr größter Traum: Schauspielerin in Bollywood-Filmen zu werden.

Sehr modebewusst und wenn „Nachbars Katze“ kommt

Ein Team des Guinness-Buchs war nach Indien gereist, um Amge innerhalb von 24 Stunden drei mal von einem Mediziner messen zu lassen – so wie es die Regularien der Rekordsammler verlangen. Die junge Frau ist laut Guinness-Angaben nicht größer als ein durchschnittliches Kind im Alter von zwei Jahren. „Trotz ihrer Körpergröße“ sei Amge sehr modebewusst, wobei sich ROLLINGPLANET fragt: „Warum trotz?“. Darf man erst ab 1,80 Meter modebewusst sein?

Amges Familie lege großen Wert darauf, der Tochter ein möglichst normales Leben zu ermöglichen. Sie geht seit ihrem vierten Lebensjahr in eine ganz normale Schule. „Jyoti macht uns allen Mut, über die bloße Körpergröße hinwegzusehen und einfach unsere Unterschiede zu feiern“, sagte Rob Molloy, Justiziar beim Guinness-Buch der Rekorde.

Geschmacklose Kommentare zu dieser Nachricht findet man erwartungsgemäß im Internet. Typisch hierfür ist Nutzer Gustav auf Welt.de (Originaltext, Schreibweise unverändert): „Für mich währe das nix so klein zu sein.Das müsste ich ja Angst haben das Nachbars grosse Katze mich zum Essen einlädt.“

Video

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN