Die neuen Fire-Tablets, mit denen man angeblich besser einschläft

Amazon reduziert den Blaulichtanteil seiner Displays. Studien zufolge hilft das beim Schäfchen zählen.

Fire-Tablets von Amazon (Pressefoto)

Fire-Tablets von Amazon (Pressefoto)

Amazon erweitert seine Fire-Tablets um eine Funktion zum Reduzieren des Blaulichtanteils im Display. Dieses vom Menschen eher als weiß wahrgenommene Licht kann Studien zufolge am Abend dazu führen, dass man schlechter ein- und durchschläft, was den Schlaf insgesamt weniger erholsam macht.

Der gleiche Effekt ist etwa bei der Arbeit am Rechner oder beim Fernsehen zu beobachten. Das Feature namens Blue Shade schaltet der Nutzer selbst ein, wenn er nicht unnötig wachgehalten werden und besser einschlafen möchte, berichtet das Technologieportal „TheCrunch.com“.

Mit Blue Shade lassen sich zudem auch warme Farben hochregeln, und die Displayhelligkeit kann nach Belieben abgesenkt werden. Das Update für das Betriebssystem Fire OS 5 (Bellini) soll zudem erweiterte Kindersicherungs- und Kontrollfunktionen für Eltern bringen. Die Aktualisierung wird allen Besitzern eines Fire-Geräts nach und nach automatisch zum Download und zur Installation angeboten.

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN