""

Dieser Reisepartner schnarcht nicht: Jeder siebte Deutsche reist mit Kuscheltier

(Foto: obs/lastminute.de)

Teddybär, Schlafschaf, Knuddelhund: Viele Erwachsene nehmen ein Kuscheltier mit in den Urlaub. Und zwar nicht für die Kinder, sondern für sich selbst…

(ots) – Das ergab eine neue repräsentative Umfrage (über 1.100 Frauen und Männer ab 18 Jahren) der GfK. Unter Frauen ist es fast jede fünfte und unter Männern mehr als jeder zehnte (19 und 11 Prozent).

Fast jeder zweite Ohne-Kuscheltier-Reisende kann es sogar verstehen, wenn andere mit so einem flauschigen Freund unterwegs sind (48 Prozent/Männer 45 und Frauen 51 Prozent) – 28 Prozent jedoch finden das vollkommen kindisch (Männer 32 und Frauen 22 Prozent).

„Damit sich nicht alleine fühlt“

Herausgekommen sind dabei auch die Gründe für das Kuscheltier als Reisebegleiter: Es ist ein Glücksbringer (41 Prozent/Männer 42 und Frauen 40 Prozent), „man kann ohne nicht einschlafen“ (14 Prozent/Männer 6 und Frauen 20 Prozent), „damit man sich unterwegs nicht so alleine fühlt“ (13 Prozent/Männer 14 und Frauen 13 Prozent) oder weil der Reisende an jedem Reiseziel mit dem Kuscheltier ein Foto macht (9 Prozent/Männer 16 und Frauen 4 Prozent).

Quelle: lastminute.de

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN