Dieter Bohlen ODER Thomas Gottschalk: Wer ist der Chef?

Zwei Behindertenfreunde in der Jury von „Supertalent“. Kann das gut gehen?

Dieter Bohlen, Michelle Hunziker und Thomas Gottschalk (Archivfotos: dpa)

Der eine (Thomas Gottschalk) hat Samuel Koch erfunden, der andere (Dieter Bohlen) ist ein ausgewiesener Behindertenfreund (Ole Jahn und andere). Dann könnten die beiden nun ja gemeinsam „Supertalent“ zu einer Sendung für supertalentierte Behinderte machen.

Vorher muss aber erst mal geklärt werden, wer der Chef ist. Schauspielerin Caroline Frier (29, „Alles was zählt“) sieht in der neuen „Supertalent“-Jury die Kompetenzen klar verteilt. Im Interview mit dem Magazin „in – Das Star & Style Magazin“ sagt sie: „Der Show-Titan und der Pop-Titan in einer Jury – das ist ganz schön gewagt. Ich denke, Gottschalk wird ganz klar die Hosen anhaben.“ Dass der Poptitan sich damit zufrieden gibt, bezweifelt die Blondine. „Ob Bohlen damit klarkommt, ist die Frage. Entweder die beiden ergänzen sich oder es knallt so richtig“, so die 29-Jährige.

Was sagt eigentlich der Dieter? „Ich weiß zwar auch nicht, ob‘s funktioniert mit uns beiden. Aber wenn, wovon ich ausgehe: dann wird das eine Hammer-Sendung“, so Bohlen in „Bild“.

Matthias Killing (32), Moderator beim Sat.1-Frühstücksfernsehen, fiebert ebenfalls dem Kampf der Titanen entgegen und sieht gehörig viel Konfliktpotenzial: „Bisher hatte Dieter Bohlen das Sagen, mal schauen, was passiert, wenn er A und Gottschalk B sagt. Ein moderner Zickenkrieg zwischen zwei Männern über 50 könnte amüsant werden.“

Und was meint ROLLINGPLANET? Gar nichts. Wir gucken ohnehin am liebsten, was das dritte Jurymitglied so macht: Michelle Hunziker. Und die ist schließlich auch eine Behindertenfreundin. (Samuel Koch: Im Bett mit Michelle Hunziker)

Das Gute-Laune-Bild von ROLLINGPLANET: Michelle Hunziker am Strand (Foto: IWN)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN