""

Digitale Barrieren abbauen: PIKSL will den Publikumspreis und sucht Wähler

Nur noch bis 31. Juli können User für das Projekt für Menschen mit Behinderung bei dem Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ abstimmen.

Im PIKS-Labor in Düsseldorf.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist seit 2006 eine gemeinsame Initiative von Wirtschaft und Bundesregierung, um Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum am Standort Deutschland zu fördern. User können derzeit den beliebtesten „Ausgewählten Ort 2012“ aus den aktuellen Preisträgern des Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ wählen. Zu den diesjährigen Siegern zählt das hochinteressante Projekt PIKSL (In der Gemeinde leben gGmbH, Düsseldorf), das nun auch den Publikumspreis gewinnen will.

Das Ziel von PIKSL ist es, digitale Barrieren im Umfeld von Menschen mit Behinderung abzubauen. Es bezieht geistig behinderte Menschen als Entwickler und Referenzgruppe ein, um neue Kommunikationstechnik zu erarbeiten und umzusetzen. (ROLLINGPLANET berichtete: Behinderte wissen halt einfach, was zweckmäßig ist und funktioniert). Im PIKSL-Labor in Düsseldorf Flingern arbeiten sie gemeinsam mit Experten aus Forschung und Wissenschaft an barrierefreien Lösungen: „Die entwickelten Produkte ermöglichen Menschen mit Behinderung eine bessere gesellschaftliche Teilhabe und damit neue Lebensqualität“, betonen die Initiatoren.

Gewählt werden muss bis 31. Juli 2012

„Das Projekt PIKSL ist im Moment das einzige Innovationsprojekt für Menschen mit Behinderung, das es in die Spitze der Onlineabstimmung für den Publikumspreis geschafft hat. Damit das so bleibt, möchten wir noch einmal alle Menschen aufrufen, ihre Stimme für PIKSL abzugeben“, trommelt Projektleiter Tobias Marczinzik, PIKSL.

Auf den Webseiten www.land-der-ideen.de oder www.piksl.net können Besucher noch bis zum 31. Juli 2012 täglich für PIKSL ihre Stimme abgeben. Im Rahmen dieser ersten Runde werden so zunächst zehn Favoriten bestimmt. In der anschließenden zweiten Runde wird ebenfalls durch die Öffentlichkeit der Publikumssieger 2012 gewählt. Die Ehrung des Gewinners erfolgt voraussichtlich im September.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN