""

Domstürmer – Minge Wääch

Der neue Musikclip der Kölner Mundart-Band thematisiert die Leistungs- und Siegesbereitschaft von Menschen mit Behinderung. Sedat Özbicerler, Geschäftsführer und sportlicher Leiter des RBC Köln 99ers e.V., berichtet, wie es dazu kam.

Ende des Jahres 2013 rollten sechs Spieler des Rollstuhlbasketballvereins RBC Köln 99ers e.V. und Coach Martin Otto nicht wie gewöhnlich im Rahmen einer Trainingseinheit oder eines Bundesligaspiels über das Parkett. Sie präsentierten ihr Können dem Kamerateam von BAD FAIRY, um Videomaterial für den neuen Musikclip „Minge Wääch“ (Mein Weg) der sechsköpfigen Kölner Mundart-Band Domstürmer zu filmen.

Dieser Song ist nicht „irgendein Stimmungstitel“, wie ihn die Domstürmer sonst vorführen. Frontmann Micky Nauber sagt, dass die Band den großen Drang verspürt habe, einen Song mit viel Tiefgang zu machen. Einen Titel, der die individuellen Wege der Menschen zeige, wie sie den Blick nach vorne richten und ihr Leben anpacken!

Für die Domstürmer war der Dreh eine Herausforderung: Da das Video komplett in Zeitlupe gedreht wurde, musste der Titel vor der Kamera doppelt so schnell performt werden, um im Ergebnis synchron zu sein.

6 Basketballer, 1 Leichtathlet, 1 Schwimmer

Visualisiert wurde das „Anpacken“ von unseren Sportlern des RBC Köln 99ers (Benjamin Lenatz, Timo Bergenthal, Bernd Pasmann, Gabriel Kasapoglu und Michaelis Stergiopoulos) und zwei Nachwuchssportlern der Behindertensportabteilung des TSV Bayer 04 Leverkusen (Leichtathlet Philipp Wassenberg, Schwimmer Bastian Fontayne).

„Ich habe großen Respekt davor, wenn Menschen, die in ihrem Leben ein Hindernis in den Weg gestellt bekommen, nicht davor halt machen, sondern sagen: Ich finde meinen Weg – auch wenn ich dafür einen Umweg gehen muss“, äußert sich Mickey Nauber.

Für die Spieler des RBC Köln 99ers war es eine Ehre, für die Filmaufnahmen ausgewählt worden zu sein, und allen Beteiligten hat es sehr viel Spaß gemacht. an diesem besonderen Projekt mitgewirkt zu haben!

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN