Dreyer attackiert geplante Pflegereform der Bundesregierung

Ministerin Malu Dreyer (Foto: Mediathek msagd.rlp.de)

Die rheinland-pfälzische Sozialministerin Malu Dreyer (SPD) hat das von der Bundesregierung geplante Gesetz zur Neuausrichtung der Pflege scharf kritisiert.

(dapd-rps) – Die zentralen Probleme würden nicht angegangen, sagte Dreyer am Freitag in Mainz.

So orientierten sich höhere Leistungen für Menschen mit Demenz weiterhin hauptsächlich an der körperlichen Pflege und nicht an dem wirklichen Betreuungsbedarf. Sie forderte eine neue Definition der Pflegebedürftigkeit, die sich daran orientiere, wie stark ein Mensch in seiner Selbstständigkeit eingeschränkt sei.

Malu Dreyer hat selbst Multiple Sklerose.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN