""

Du musst Pipi? Noch ein Schildbürgerstreich von der Deutschen Bahn

Liebe Rollis, bitte einmal die Stufen runterfallen, dann seid Ihr auf der Behindertentoilette.

Dortmunder Hauptbahnhof (Foto: ROLLINGPLANET)

Dortmunder Hauptbahnhof (Foto: ROLLINGPLANET)

Spätestens seit einem Bericht unserer Leserin Judith Göbel über einen Schildbürgerstreich am Bahnhof Frankfurt/Rödelheim ahnen wir, dass wir Anzeigetafeln nicht immer trauen sollten. Angeregt durch unseren Hingucker „Die Rampe des Jahres“ mailte uns eine anonyme ROLLINGPLANET-Nutzerin das Foto oben, gemacht im Dortmunder Hauptbahnhof. „Zugegebenermaßen gibt es, glaube ich, auch eine Rampe um die Ecke, über die das Rolli-WC zu erreichen ist“, erwähnt sie ganz DB-fair. Wer lieber die Stufen herauffallen möchte, klickt hier.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Barbara

    Ja, das witzige Schild und die Treppe darunter habe ich auch in Dortmund aus Jux fotografiert. Aber so schlimm ist es nicht, es gibt tatsächlich eine Rampe, die gefahrlos zum Rolli-WC führt. Blöd und irreführend ist die Beschilderung trotzdem, denn der Wegweiser ist eindeutig an der falschen Stelle. Der Weg über die Rampe ist viel weiter und nicht ausgeschildert, während der kürzeste Weg über die Treppe führt. Schlimmer als den WC-Streich finde ich aber die Tatsache, dass man innerhalb des Hauptbahnhofs nicht mit einem Aufzug von einer Ebene in die andere kommt. Ein Aufzug führt nur zur U-Bahn und wieder zurück. Um von außen in die untere Ebene des Bahnhofs zu gelangen, muss man durch einen endlos langen Tunnel fahren, mit dem Aufzug nach oben fahren, sich neben der Bibliothek wiederfinden und die gleiche Strecke oberirdisch wieder zurückfahren. Oder umgekehrt, egal. Das sind viele Meter und wenn man Gepäck dabei hat oder es regnet… nicht angenehm. Ich habe keine Ahnung, warum der Dortmunder Hauptbahnnof die Ebenen nicht einfach innerhalb des Gebäudes miteinander verbinden kann.

    22. Juni 2014 at 19:45
  • Karin

    In Köln ist das genauso. Es gibt zwar auch einen ebenerdigen Zugang zur Bahnhofstoilette, doch der Wegweiser mit dem Rollisymbol führt uns Rollifahrer
    zu einer Treppe mit stillgelegtem Aufzug.

    12. Dezember 2014 at 15:11

KOMMENTAR SCHREIBEN