""

Düsseldorf engagiert sich für Sport und Inklusion

Die Landeshauptstadt richtet die Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung 2014 aus.

Dieses Jahr im Mai fanden sie in München statt: Eröffnung der Special Olympics 2012 mit Bundespräsident Joachim Gauck und Lebenspartnerin Daniela Schadt (Foto: SOD)

Die Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger Behinderung werden 2014 in Düsseldorf ausgetragen. Dies entschied das Präsidium von Special Olympics Deutschland (SOD). Wie das SOD heute mitteilte, finden die Spiele vom 19. bis 23. Mai mit etwa 4000 Sportlern statt, die in mehr als 20 Sportarten an den Start gehen.

„Als Austragungsort der Nationalen Sommerspiele 2014 möchte die Landeshauptsstadt Düsseldorf ein eindrucksvolles Zeichen in der Gesellschaft für die Inklusion von Menschen mit Behinderung setzen. Dafür bietet gerade der Sport eine ausgezeichnete Bühne. Für die Durchführung dieser besonderen Veranstaltung stehen in unserer Stadt zahlreiche hervorragend geeignete Sportstätten zur Verfügung“, so Oberbürgermeister Dirk Elbers.

Die ersten Nationalen Spiele, die jährlich abwechselnd im Winter und im Sommer veranstaltet werden, wurden 1998 in Stuttgart ausgetragen.

(dpa/RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN