""

Eilentscheidung: Nächtliches Festbinden ist tabu

(Foto: Peter Reinäcker/pixelio.de)

Das Freiburger Sozialgericht hat entschieden: Eine schwerst pflegebedürftige 80-Jährige darf nicht länger nachts in ihrem Bett festgebunden werden. In Deutschland werden 340.000 Menschen eingesperrt, festgebunden oder ruhiggestellt.

Die nächtliche Fixierung, so das Gericht, sei ein zu gravierender Eingriff in die Grundrechte der Klägerin auf eine menschenwürdige Existenz. „Wir hatten mit einer Abfuhr gerechnet“, sagt Roland Rosenow von der Anwaltskanzlei „Sozialrecht in Freiburg“ zur Eilentscheidung des Freiburger Sozialgerichts. In diesem Fall hätte die Kanzlei Verfassungsbeschwerde eingelegt.

„Wir haben es bislang hingenommen, dass die Ausstattung eines Heims die Grenzen der Freiheit seiner Bewohner bestimmt“, sagt der Gerontologe Professor Thomas Klie von der Evangelischen Hochschule Freiburg. „So ein Urteil kommt nicht alle Tage vor.“

Das Heim der 80-jährigen Frau muss nun eine Nachtwache organisieren.

Eine Studie von 2009 förderte laut Professor Thomas Klie zutage, dass pro Tag in Deutschland 340.000 Menschen eingesperrt, festgebunden oder durch Medikamente ruhiggestellt werden.

Trotz des Urteils erwarten Experten nun nicht, dass die Sozialämter jetzt mit kostspieligen Forderungen beispielsweise nach einer Nachtwache überrollt werden, aber „es werden immer häufiger für den Einzelfall passende Lösungen gefunden werden müssen.“

(Gefunden bei kobinet-nachrichten.org)

Quelle und ausführlicher Bericht: Badische Zeitung

Zum Themenschwerpunkt Pflege und Hilfe

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN