""

Eine Quereinsteigerin wird neue Behindertenbeauftragte

ROLLINGPLANET exklusiv: Die SPD wird mit einer Personalie überraschen.

Wer wird Behindertenbeauftragte? In der SPD, die dieses Amt besetzen darf, sind die Würfel gefallen (Foto: SPD)

Wer wird Behindertenbeauftragte? In der SPD, die dieses Amt besetzen darf, sind die Würfel gefallen (Foto: SPD)

ROLLINGPLANET weiß, wer neue Behindertenbeauftragte der Bundesregierung wird, darf den Namen aber noch nicht verraten – wir wollen jedoch schon einmal eine Überraschung ankündigen.

Wie wir zuverlässig aus dem Umfeld von SelbstAktiv, der Arbeitsgruppe behinderter Menschen in der SPD, erfahren haben, wird eine Frau neue Behindertenbeauftragte und damit Nachfolgerin von Hubert Hüppe. Es handelt sich dabei um eine politische Quereinsteigerin. Und was an dieser Stelle alle wissen wollen: Ja, die Neue ist eine von uns – eine Frau mit Behinderung.

Mehr demnächst auf ROLLINGPLANET, sobald die Nachricht offiziell verkündet werden darf.

(RP)


Verena Bentele wird neue Behindertenbeauftragte
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

10 Kommentare

  • Ulrich Ahrendt

    Sie ist eine von uns? Also ein Mensch! Glück gehabt… 😉

    17. Dezember 2013 at 16:48
  • Christiane

    Gackern, aber nicht legen…

    17. Dezember 2013 at 19:06
    • ROLLINGPLANET
      Rollingplanet

      Stimmt. Aber mehr dürfen wir momentan eben nicht verraten.

      17. Dezember 2013 at 19:17
      • Gerd Miedthank

        Wir würden als Mitglieder des Bundesvorstand der AG Selbst Aktiv gerne wissen, aus welchen Umwelt diese Nachricht an den Autor von Rollingplanet gelangt sein soll.. Wir können diese Nachricht nicht bestätigen.Bitte setzen sie sich mit uns in Verbindung.
        Mi feindlichen Grüßen
        Gerd Miedthank
        stellv… Bundesvorsitzende

        20. Dezember 2013 at 20:41
        • Gerd Miedthank

          Tippfehler Sorry muss lauten
          Mit freundlichen Grüßen

          20. Dezember 2013 at 20:44
  • Christiane

    1. Kann Euch keiner verbieten. Das hier ist ein durch die Pressefreiheit geschütztes Portal.
    2. Ihr wisst etwas, was Eure Leser brennend interessiert, aber Ihr verratet es nicht, teilt das aber Euren Lesern mit. Das wäre ungefähr so, wie wenn man mir beim Einkaufen zur Begrüßung die Zunge rausstreckt.
    3. Zum Vorstand von SelbstAktiv gehts hier lang: http://www.spd.de/spd_organisationen/selbstaktiv/vorstand/

    17. Dezember 2013 at 19:42
    • ROLLINGPLANET
      Rollingplanet

      Ja, das kann uns keiner verbieten. Wir hätten es natürlich etwas eleganter und weniger Ätschebätsch formulieren können. Aber wir halten uns an Verabredungen, in diesem Fall: Keinen Namen nennen.

      17. Dezember 2013 at 19:50
  • georg merklein

    so wie ihr es bis jetzt zumindest schildert, scheint es ja (hoffentlich) was vielversprechendes zu werden…

    17. Dezember 2013 at 22:29
  • Leyh

    Also mal ehrlich: wenn man/frau/RedakteurIn kein ganzes Ei legen kann, so sollte er wenigstens schweigen können bis das Ei so weit ist. Heiße Luft auf Papier oder in online-Portalen bringt niemanden weiter und: … es nervt!!!

    Diese Ansicht tue ich als Landesvorsitzender SelbstAktiv in der SPD Baden-Württemberg und auch als Privatperson kund!

    Und noch eine kleine Frage: Sie oder Er hat ja vermutlich nur eine Art/Ausprägung einer Behinderung/Beeinträchtigung – sind dann die anderen, die mit eben einer anderen Beeinträchtigung zurückgesetzt oder beleidigt, hätten sie Grund dazu

    Wer von Inklusion spricht und zumal noch sehr viel damit zu tun hat oder dies zumindest so scheint sollte Inklusion DENKEN!

    18. Dezember 2013 at 01:28
  • Johannes Gyarmati

    Ich finde es gut, dass Rollingplanet sich daran hält, den Namennoch nicht zu veröffentlichen. Im politischen Berlin kann dass sonst zum Hindernis werden. Ich freue mich schon auf sie.
    Johannes Gyarmati
    LAG SelbstAktiv Sachsen
    Landesvorsitzender

    18. Dezember 2013 at 06:17

KOMMENTAR SCHREIBEN