""

Eine tödliche Nachricht: HIV-Schnelltests in Berlin droht das Aus

Im Januar 2014 läuft die Finanzierung des Pilotprojekts aus – noch kein neues Geld in Sicht.

Screenshot aus dem Video unten

Screenshot aus dem Video unten

Anonyme Schnelltests auf HIV, Syphilis oder Hepatits C bei Einrichtungen wie der Berliner Aids-Hilfe stehen vor dem Aus, wenn nicht doch noch jemand Geld gibt.

Die beteiligten Einrichtungen haben den Berliner Senat aufgefordert, Mittel bereitzustellen, sagte die Geschäftsführerin der Berliner Aids-Hilfe, Ute Hiller der Nachrichtenagentur dpa. Andernfalls bestehe die Gefahr, dass sich weniger Menschen testen ließen und Infektionen länger unentdeckt blieben.

Im Januar 2014 läuft die Finanzierung des Pilotprojekts durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie aus. Wie eine Sprecherin der Gesundheitsverwaltung sagte, könne das Testangebot weitere Infektionen verhindern und dazu beitragen, frühzeitig Therapien einzuleiten. Die Haushaltsplanung sehe dennoch bisher keine zusätzlichen Mittel für das Programm vor.

(dpa/bb)

Video

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN