""

Eltern unterschätzen Hautkrebsgefahr für ihre Kinder durch Sonne

Viele vernachlässigen das Risiko für junge Menschen, warnen eine neue Studie und eine Ministerin.

Ungeschütztes Sonnenbad kann schwere Folgen haben (Foto: winlili/pixelio.de)

Ungeschütztes Sonnenbad kann schwere Folgen haben (Foto: winlili/pixelio.de)

Die Gefahren der UV-Strahlung für Kinder werden von Eltern trotz Aufklärung nach wie vor unterschätzt. „Die Wissensvermittlung reicht für nachhaltige Bewusstseinsänderung nicht aus“, sagte Sachsens Gesundheitsministerin Christine Clauß (CDU) unter Verweis auf eine weltweit einmalige Studie zu Auswirkungen der UV-Strahlungen auf die Kinderhaut.

„Schutz muss Selbstverständlichkeit werden“

Dafür wurden die Pigmentmale von Vorschulkindern erstmals mittels objektiver digitaler Bildauswertung, einem an der Universität Siena entwickelten technischen Verfahren, beobachtet. Entgegen den Erwartungen bremste Aufklärung die Zunahme von Leberflecken bei Kindern nicht.

„Der Schutz vor der Sonne muss zur Selbstverständlichkeit werden, wie Händewaschen und Zähneputzen“, sagte Clauß.

(dpa/sn)

Gesundheit & Medizin
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN