""

EM: Auftaktsieg der Rollstuhlbasketballerinnen – Mareike Adermann Topscorer

Wenigstens auf unsere Damen ist Verlass. Sie siegen souverän gegen Frankreich.

Mareike Adermann hat den Ball gegen Emilie Menard (#11) und Florence Doumesche-Guedoun (#13) behauptet. Annika Zeyen (#8) und Maria Kühn (#9) sind in die Szene involviert. (Foto: Uli Gasper/uliphoto.de)

Mareike Adermann hat den Ball gegen Emilie Menard (#11) und Florence
Doumesche-Guedoun (#13) behauptet. Annika Zeyen (#8) und Maria Kühn (#9)
sind in die Szene involviert. (Foto: Uli Gasper/uliphoto.de)

Mann oder Frau? Egal, Hauptsache französisch! (Foto: Uli Gasper/uliphoto.de)

Mann oder Frau? Egal, Hauptsache französisch! (Foto: Uli Gasper/uliphoto.de)

Während die Herren gestern das EM-Eröffnungsspiel gegen Großbritannien vergeigten, startete die deutsche Damen-Nationalmannschaft am Samstagnachmittag standesgemäß in die Eurobasketball 2013 in Frankfurt am Main. Im Auftaktspiel des amtierenden Europameisters gegen Frankreich fuhr die Mannschaft von Bundestrainer Holger Glinicki einen klaren 74:37-Erfolg (19:8/39:17/51:27) ein, bei der Mareike Adermann mit 20 Punkten zur Topscorerin im deutschen Trikot avancierte.

Nach einem anfangs nervösen Start der deutschen Damen fanden diese nach dem 8:6 (7.) zu ihrem gefürchtet druckvollen und schnellen Spiel. Das 25:10 (13.) durch Marina Mohnen und das 34:14 (15.) durch Annika Zeyen waren die Stationen zu einer klaren Halbzeitführung. Der Trend aus dem zweiten Viertel setzte sich auch nach dem Seitenwechsel fort, und so konnte der Titelverteidiger mit zahlreichen erzwungenen Ballgewinnen am Ende einen Kantersieg gegen die Equipe Tricolore einfahren.

„So wie wir es erhofft hatten“

„Der Auftakt war so wie wir es erhofft hatten. Zwar haben wir einige Minuten gebraucht um warm zu werden, aber dann konnten wir druckvoll agieren. Ich bin zufrieden“, so Bundestrainer Holger Glinicki, der mit seiner Mannschaft nun am Montag um 10 Uhr morgens auf Isreal trifft.

Deutschland: Mareike Adermann (20, University of Wisconsin/USA), Marina Mohnen (19, Köln 99ers), Gesche Schünemann (10, Hamburger SV), Annika Zeyen (8, University of Alabama/USA), Heike Friedrich (7, Mainhatten Skywheelers), Edina Müller (6, Hamburger SV), Anne Brießmann (4, Mainhatten Skywheelers), Anna Gerwinat (ALBA Berlin), Maya Lindholm (Hamburger SV), Maria Kühn (Mainhatten Skywheelers), Johanna Welin (RBB München).

Frankreich: Fabienne St. Omer (11), Blandine Betz (8), Emilie Menard (8), Angelique Quemener (4), Perrine Coste (2), Agnieszka Glemp-Etavard (2), Kathy Laurent (2), Sandrella Awad, Florence Doumesche-Guedoun, Oumy Fall, Dorothee Meriau.


ROLLINGPLANET-SPECIAL: Eurobasketball 2013
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN