""

Erschütternder Nachruf: Rollstuhl-Katze Brigitta ist tot

ROLLINGPLANT, weltweit führendes Klatschfachmagazin für Tiere mit Behinderung, muss Ihnen diese tragische Nachricht überbringen.

Von uns gegangen: Brigitta (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Von uns gegangen: Brigitta (Foto: Holger Hollemann/dpa)

Die Rollstuhl-Katze Brigitta ist tot. Fünf Wochen nach einer Rückenoperation musste das Tier eingeschläfert werden. „Wir hatten nicht damit gerechnet, es ging ihr richtig gut“, sagte Tierschützerin Angie Heuer am Donnerstag in Celle (Niedersachsen). „Aber ein Geschwür am Hinterteil war einfach zu groß.“

Die Vorsitzende des Celler Vereins Streunerhilfe hatte die ein Jahr alte Katze aus Bulgarien geholt und in einer Klinik operieren lassen. Brigitta konnte ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen, seit sie im Herbst 2012 in Bulgarien angeschossen wurde. Nach der Rückenoperation hatte Brigitta mehrere Streunerkätzchen adoptiert.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Andrea Bröker

    Bekommen wir menschlichen Behindis auch einen Nachruf wenn wir einen Exitus erleiden?

    6. Juni 2013 at 13:03
  • Selbstbestimmung für Personen mit Behinderung

    „weltweit führendes Klatschfachmagazin für Tiere mit Behinderung“ Ihr habt einen an der Waffel, liebe Kollegen. Aber mir gefällt’s 🙂

    7. Juni 2013 at 09:27

KOMMENTAR SCHREIBEN