""

Erwerbsminderungsrente: Bundestag beschließt Verbesserungen

Betroffene sollen stufenweise bis 2024 so gestellt werden, als wenn sie bis zum Alter von 65 Jahren gearbeitet hätten.

Wer ab 2018 neu eine Erwerbsminderungsrente bekommt, erhält höhere Bezüge. (Foto: artefaktum/pixelio.de)

Wer ab 2018 neu eine Erwerbsminderungsrente bekommt, erhält höhere Bezüge. (Foto: artefaktum/pixelio.de)

Der Bundestag hat mit den Stimmen von Koalition und Opposition Verbesserungen bei der Erwerbsminderungsrente beschlossen. Diese Rente bekommen Menschen, die aus Gesundheitsgründen nicht oder nicht mehr voll arbeiten können. Wer ab 2018 neu eine Erwerbsminderungsrente bekommt, erhält höhere Bezüge.

Betroffene sollen stufenweise bis 2024 so gestellt werden, als wenn sie bis zum Alter von 65 Jahren gearbeitet hätten. Heute werden sie bei der Rente so behandelt, als hätten sie bis zum 62. Lebensjahr weiter gearbeitet. Union, SPD, Linke und Grüne stimmten einmütig für das Gesetz, auch wenn es der Opposition nicht weit genug geht.

Viele Anträge werden abgelehnt

Derzeit werden zehntausende Anträge auf eine Erwerbsminderungsrente abgelehnt. Im vergangenen Jahr kamen 150.752 abgelehnte Anträge auf 355.572 erledigte Neuanträge. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor.

Die durchschnittliche Höhe bei Erwerbsminderungsrenten lag nach den jüngsten Zahlen im Jahr 2015 bei 672 bis 711 Euro bei voller, 385 Euro bei teilweiser Erwerbsminderung. Damit liege der Zahlbetrag deutlich unterhalb des Niveaus der Grundsicherung bei Erwerbsminderung, so die Linken. Der Bruttobedarf lag hier demnach 2015 bei 756 Euro.

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN