""
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Viola

    Ich bin selber behindert und finde Ihren Foto-Beitrag einfach nur zum k…. ! Wenn man sich mal die Taxifahrer in Augsburg und Umgebung anschaut, dann sollten die eigentlich an den Pranger gestellt werden. Parken obwohl voll im Halteverbot, Wettrennen mit anderen Taxlern mitten in der Stadt (Ackermannstarsse), rote Ampeln überfahren und noch einige weitere Verstöße.
    Zudem kenne ich den Fahrer dieses Fahrzeugs und ich kann sehr gut behaupten, das dieser Mensch alles andere als ein rücksichtsloser Verkehrsteilnehmer ist. Im Gegenteil, er lässt Behinderte fühlen das Sie nicht anderst sind als andere. Und die Erklärung zu diesem Fehlverhalten sollte von beiden Seiten gehört werden, nicht nur von Ihnen aus!

    14. Dezember 2014 at 23:21
  • Dani

    Dann kann er sich doch hier äußern, steht ihm ja frei und wir hören/lesen auch seine Seite.
    Mir gehen inzwischen die Ausreden der nicht-berechtigten Parker einfach nur gehörig auf den Keks und finde gut, dass solche Bilder hier gepostet werden…

    18. Dezember 2014 at 00:06
  • SandroH

    <<<
    Kennt den Fahrer und Halter auch. Persönlich! Bin auch behindert, allerdings nicht im Besitz einer Berechtigung auf diesen Parkplätzen zu parken. Kenne auch den Hintergrund dazu, warum das Auto nicht mal 3 Minuten!! auf diesem Platz stand. Natürlich, auch diese 3 Minuten sind schon 3 zuviel. Aber wenn man nun den Bußgeld-Katalog herzieht und dort das überfahren einer roten Ampel hernimmt, so ist es dort ja auch so: solange keine Gefährdung stattgefunden hat, bleibt es zwar ein Tatbestand. Allerdings wird dieser wesentlich geringer geahndet!
    Man kann diese 3 Minuten jetzt also auch so hervorheben, als würde der Falschparker jemanden ermorden!

    17. September 2016 at 14:45

KOMMENTAR SCHREIBEN