Falschparker/in: ARN-IM 218 von einem Bundeswehr-Mitglied der Julius-Leber-Kaserne Berlin und B-HL 7032

20160329_170459
20160329_170519
20160329_170552
Bemerkung:
Über den Sinn und Unsinn des Dienstes an der Waffe kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Eins ist jedoch klar: Die bloße Zugehörigkeit zur Bundeswehr berechtigt noch nicht zum Parken auf einem Behindertenparkplatz.

Für schwedische SUV gilt prinzipiell das gleiche: auch wenn böse Zungen behaupten, dass die Fahrer dieser Fahrzeuge wohl irgend etwas kompensieren wollen, auf Parkplätzen, die für Behinderte reserviert sind dürfen sie dennoch nur mit entsprechender Berechtigung parken.
Eingereicht von: OliW

Parkplatz
Straße: Ollenhauerstraße 122
PLZ/Ort: 13403 Berlin

Wann?
Datum: 29.03.2016
Uhrzeit: 17:00


Wer klaut unsere Behindertenparkplätze?
Übersicht: Falsche Behindertenparkplatzfreunde


Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Borgans

    Wir haben in der Bundeswehr einige hunderte Schwerbehinderte Kameraden. In welcher Welt leben Sie denn.

    4. April 2016 at 12:07
    • OliW

      Die schwerbehinderten Kameraden haben dann bestimmt auch die passenden Schwerbehinderten- und Parkausweise, oder? Ein Parkausweis der Julius-Leber-Kaserne ist jedenfalls kein Ersatz, weder für das Eine noch das Andere!

      4. April 2016 at 21:21

KOMMENTAR SCHREIBEN