""

Fast 70.000 Starter werden beim Firmenlauf in Frankfurt mitmachen

Aus dem Erlös werden 250.000 Euro für die Förderung des Behindertensports gespendet.

Startschuss des J.P. Morgan Corporate Challenge im vergangenen Jahr (Foto: J.P. Morgan Corporate Challenge)

Startschuss des J.P. Morgan Corporate Challenge im vergangenen Jahr (Foto: J.P. Morgan Corporate Challenge)

Frankfurt wird von Unternehmen überrannt: Beim Firmenlauf „J.P. Morgan Corporate Challenge“ werden heute fast 70.000 Teilnehmer erwartet. In Vierer-Teams werden sich Mitarbeiter von mehr als 2700 Firmen, Behörden und Finanzinstituten auf eine 5,6 Kilometer lange Strecke machen. Den Startschuss um 19.30 Uhr wird die mehrfache Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Katarina Witt geben.

Mit dabei sein werden Teams von sieben hessischen Ministerien, auch Innen- und Sportminister Boris Rhein hat sich für den Lauf durch die Innenstadt angekündigt. Er wurde zuletzt wegen des harten Einsatzes der Polizei gegen Demonstranten in Frankfurt kritisiert.

1,80 Euro pro Läufer

Aus dem Erlös des Laufes werden 250.000 Euro für die Förderung des Behindertensports gespendet. Der Veranstalter erklärt dazu:

„J.P. Morgan setzt sich im Rahmen des J.P. Morgan Corporate Challenge 2013 bereits im siebten Jahr für den Behindertensport in Deutschland ein. Jeder Läufer und jede Läuferin trägt mit 1,80 Euro vom Startgeld zu der Spende an die Stiftung Deutsche Sporthilfe bei. J.P. Morgan verdoppelt die Gesamtsumme dann, so dass in den vergangenen sechs Jahren insgesamt bereits 1.275.849 Euro in die Förderung von Sportprojekten mit jungen behinderten Menschen im ganzen Land fließen konnten.“

(RP/dpa/lhe)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN