""

Fast jeder Zweite vermeidet bei Krankheit Arztbesuch

Weil das Wartezimmer nervt: Statt einen Doc zu kontaktieren, greifen viele Deutsche bei Krankheit lieber zu rezeptfreien Medikamenten.

Wartezimmer: Wie wäre es mit Zeitmanagement-Kursen für Ärzte und Arzhelferinnen? (Foto:  RainerSturm/pixelio.de)

Wartezimmer: Wie wäre es mit Zeitmanagement-Kursen für Ärzte und Arzhelferinnen? (Foto: RainerSturm/pixelio.de)

42 Prozent der Befragten einer repräsentativen Studie der GfK Marktforschung in Nürnberg gaben an, dass sie nicht gerne zum Arzt gehen. Was sind die Gründe?

Mehr als jeder Dritte ist von den langen Wartezeiten genervt (38,7 Prozent), gut jeder Vierte habe einfach zu wenig Zeit oder Gelegenheit für den Besuch in der Praxis (24,4 Prozent). Fast jeder Fünfte will die Arztkosten sparen (21, Prozent). Einigen passen aber auch die Öffnungszeiten nicht (15,4 Prozent), oder sie fühlen sich vom Arzt schlecht beraten und ziehen die Apotheke vor (7,8 Prozent).

Für die Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ wurden 1976 Männer und Frauen ab 14 Jahren befragt.

(dpa/tmn)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN