""

Fast-Rollstuhlfahrer Neymar kann Zúñiga nur schwer verzeihen

„Zwei Zentimeter weiter…“, dann wäre der Fußballer heute möglicherweise Mitglied in unserem Club.

Juan Zúñiga springt Neymar in den Rücken…. (Foto: dpa)

Juan Zúñiga springt Neymar in den Rücken…. (Foto: dpa)

Dabei erleidet der Brasilianer einen schmerzhaften Bruch des dritten Lendenwirbels (Foto: dpa)

Dabei erleidet der Brasilianer einen schmerzhaften Bruch des dritten Lendenwirbels (Foto: dpa)

Brasiliens Superstar Neymar kann dem Kolumbianer Juan Zúñiga dessen brutales Foul im WM-Viertelfinale nur schwer verzeihen. „Wenn er mich zwei Zentimeter weiter in der Mitte getroffen hätte, heute….“ sagte der Stürmer bei einer Pressekonferenz am Donnerstag in Teresópolis und fing an zu weinen. „Dann könnte ich heute im Rollstuhl sitzen.“ Neymar hatte sich bei der Attacke Zúñigas, der ihm mit dem Knie in den Rücken gesprungen war, einen Lendenwirbel gebrochen.

„Alle, die was vom Fußball verstehen, wissen, dass so ein Foul nicht normal ist“, sagte Neymar. Er habe sich immer gegen Fußtritte wehren können, „aber wenn ich jemandem den Rücken zuwende, habe ich keine Möglichkeit, mich zu schützen.“ Er hatte nach dem Vorfall am vergangenen Freitag beim 2:1-Sieg in Fortaleza zunächst seine Beine nicht gespürt, wie Trainer Luiz Felipe Scolari später erzählte, und war in Panik geraten.

Wenige Minuten nach seinem Gefühlsausbruch am Donnerstag in Teresóplis zeigte sich Neymar aber nachgiebiger. „Ja, ich würde ihm verzeihen. Ich fühle keine Wut, keinen Hass, nichts.“ Der Kolumbianer habe ihn am nächsten Tag angerufen und um Verzeihung gebeten. „Er sagte, er habe nicht die Absicht gehabt, mich zu verletzen. Ich wünsche ihm das Beste, dass er glücklich wird und Erfolg in seiner Karriere hat.“

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN