""

Festung Königstein fühlbar – Tastmodell nicht nur für Blinde

Einen Audioguide sowie spezielle Führungen für Besucher mit Einschränkung der Sinne gibt’s schon.

Festung Königstein

Festung Königstein

Die Festung Königstein kann jetzt auch erfühlt werden. Auf dem Felsplateau in der Sächsischen Schweiz gibt es nun ein Tastmodell für Blinde und Sehbehinderte. „Es kann aber auch allen anderen Besuchern helfen, sich besser auf dem 9,5 Hektar großen Areal zu orientieren“, sagte die Marketingverantwortliche der Festung Königstein GmbH, Kerstin Keil, am Dienstag. Das 1,20 mal 2 Meter große Bronzemodell ist tast- und lesbar.

An der Entwicklung waren auch Experten für blinden- und sehbehindertengerechten Modellbau beteiligt. Auf kleinteilige Elemente wie Schornsteine, Gauben oder einzelne Details wurde verzichtet. Bisher hat die Festung einen Audioguide sowie spezielle Führungen für Besucher mit Einschränkung der Sinne im Angebot. „Da werden auch schon mal Kanonen angefasst“, sagte Keil.

Der Königstein zählt zu Europas größten Bergfestungen und Sachsens beliebtesten Ausflugszielen. Die Ursprünge der Anlage reichen bis ins Mittelalter. Der als uneinnehmbar geltende „Stein des Königs“ war Zufluchtsort für Landesherren, sicheres Domizil für Kunstgegenstände und Staatsschatz, Ausflugsziel und Festort des Fürstenhofes sowie Staatsgefängnis, Kriegsgefangenenlager und Jugenderziehungsanstalt.

(dpa, Foto: Wikipedia/Fritz-Gerald Schröder. This file is made available under the Creative Commons)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN