""

Tote bei Feuer in Behindertenwerkstatt im Schwarzwald

Bei einem Brand in einer Caritas Behindertenwerkstatt im Schwarzwald sind 14 Menschen gestorben.

Caritas Behindertenwerkstätten in Titisee-Neustadt

Bei einem Brand in einer Caritas Behindertenwerkstatt im Schwarzwald sind 14 Menschen gestorben. Außerdem seien sieben Menschen in Titisee-Neustadt (Im Bildstöckle 12) verletzt worden, teilte die Polizei am Montag mit. Es habe in einem Lagerraum eine Explosion gegeben. Ob in dem Raum Chemikalien gelagert worden seien, sei noch unklar. In den Werkstätten wird Holz verarbeitet.

Feuerwehrmänner hatten zuvor mit schwerem Atemgerät zahlreiche Behinderte und Bedienstete aus dem brennenden und verrauchten Gebäude gerettet. In der Caritas-Werkstatt arbeiten etwa 120 Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Auch eine Stunde nach Ausbruch des Feuers drang Rauch aus dem Gebäude. Aus allen Nachbarregionen wurden Einsatzkräfte zusammengezogen. Mehrere Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Die Polizei richtete in einer benachbarten Spedition eine „Personensammelstelle“ ein und bat Menschen, die bei Ausbruch des Feuers in dem Gebäude waren, sich zu melden.


Ausführliche Berichte und weitere Details


(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN