""

Flughafenpersonal zwingt 85-Jährige Behinderte zum Strip

John-F.-Kennedy-Airport (Foto: thewondrous)

Horror bei der Sicherheitskontrolle in USA: „Ich sitze im Rollstuhl und werde im Februar 86 Jahre alt. Sehe ich aus wie ein Terrorist?“ Die Amerikanerin Lenore Zimmerman ist empört. Sie verweigerte sich am New Yorker Kennedy Airport dem Körperscanner – und musste sich stattdessen bis auf die Unterwäsche ausziehen.

Der Kennedy Airport gilt als einer der zehn schönsten Flughäfen der Welt. Doch eine alte Dame wird ihn in sehr schlechter Erinnerung behalten. Spiegel Online berichtet:

Zimmerman wurde am vergangenen Mittwoch offenbar Opfer übereifriger Flughafenmitarbeiter. Nachdem sie das Personal des Kennedy Airports gebeten hatte, sie abzutasten und ihr den Körperscanner zu ersparen, wurde sie von einem Angestellten in ein separates Zimmer gebeten.

Dort angekommen, musste die Rentnerin nach eigener Aussagen ihre Hose sowie mehrere andere Kleidungsstücke ablegen. Das Prozedere zog sich so lange hin, dass sie ihren Flug verpasste und erst zweieinhalb Stunden später als geplant an Bord einer anderen Maschine gehen konnte.
Ganzen Artikel lesen

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Jenny

    Die Amis haben doch echt einen an der Waffel.

    8. Dezember 2011 at 08:11
  • Zacka

    Und das passiert ausgerechnet in Amerika, das der ganzen Welt die Menschenrechte erklären will.

    8. Dezember 2011 at 12:12
  • Penelope

    Schon einmal etwas vom Verhältnismäßigkeitsprinzip gehört, liebe USA?

    8. Dezember 2011 at 14:02

KOMMENTAR SCHREIBEN