""

Franz Müntefering ist neuer ASB-Präsident

Der Arbeiter-Samariter-Bund wählt den ehemaligen Vizekanzler zu seinem Aushängeschild.

V.l.n.r.: Christian Reuter (Bundesgeschäftsführer), Franz Müntefering (ASB-Präsident), Knut Fleckenstein (ASB-Bundesvorsitzender) (Foto: obs/ASB-Bundesverband)

V.l.n.r.: Christian Reuter (Bundesgeschäftsführer), Franz Müntefering (ASB-Präsident), Knut Fleckenstein (ASB-Bundesvorsitzender) (Foto: obs/ASB-Bundesverband)

Franz Müntefering wurde am Samstag in Hamburg vom Bundesausschuss des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) zum neuen Präsidenten des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ernannt. Die Ernennung fand zeitgleich zu einem Sozialpolitischen Fachkongress statt, zu dem der ASB anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums nach Hamburg eingeladen hatte.

Der 73-Jährige übernimmt die Präsidentschaft von Annemarie Renger, der früheren Bundestagspräsidentin, die das Amt von 1985 bis zu ihrem Tod im Jahre 2008 innehatte.

„Der ASB freut sich, die Position erneut mit einem über alle parteipolitischen Interessen hinweg renommierten und starken Menschen besetzen zu können“, erklärte ASB-Bundesvorsitzender Knut Fleckenstein. „Einen solchen Mutmacher und Vorantreiber können wir gut gebrauchen. Die Kombination passt.“

Ein Ehrenamt ohne Gehalt

Müntefering war von 2005 bis 2007 Bundesminister für Arbeit und Soziales sowie Vizekanzler. Er wird als Präsident zukünftig den ASB als eine der größten Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen Deutschlands in nationalen und internationalen Spitzenorganisationen repräsentieren sowie Kontakte zu maßgeblichen Institutionen in Gesellschaft, Staat und Wirtschaft pflegen.

„Der ASB erfüllt eine wichtige gesellschaftliche Funktion, und das seit nunmehr 125 Jahren. Als Präsident will ich diese Arbeit in Zukunft aktiv unterstützen“, so Müntefering nach seiner Wahl in Hamburg.

Das Amt des ASB-Präsidenten ist nicht dotiert. Alle Mitglieder des Präsidiums üben ihre Aufgabe ehrenamtlich aus.

(ots)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN