""

Fraunhofer Institut startet Reiseplattform für ältere Menschen

Für das betuchte Publikum mit Sinn für Kultur: Senioren sollen künftig übers Internet Individualreisen buchen.

Bayerische Staatsoper (Foto: Florentine/pixelio.de)

Bayerische Staatsoper (Foto: Florentine/pixelio.de)

Etwa 20 von 100 Senioren lassen trotz Fernweh den Koffer im Schrank – meist aus gesundheitlichen Gründen. Dies hat das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart herausgefunden. Um das zu ändern, arbeiten die Forscher im Projekt „Urlaubsreisen im Alter mit individuellen Services“ (URAiS) an einer zentralen Reiseplattform für ältere Menschen.

Dort sollen Senioren passende Reisevorschläge erhalten, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Kunden sind laut Ankündigung auch während der Reise mit den Dienstleistern verbunden. Noch in diesem Monat soll eine erste Pilotversion der URAiS-Plattform starten, die auch als App angeboten werden soll. Die Fraunhofer haben auch schon ein genaues Bild von ihren Anwendern und davon, wie sie diese glücklich machen wird:

Das ältere Ehepaar ist begeistert: „Dieses vielfältige Kulturangebot und das schöne Umland.“ Trotz ihres hohen Alters und einiger altersbedingter Einschränkungen haben die beiden noch mal eine Individualreise nach München angetreten. Am Vormittag ein Ausflug zum Starnberger See, abends geht es in die Bayerische Staatsoper. Für das Ehepaar mühelos zu meistern – trotz Geh- und Sehbeeinträchtigung. Denn Anreise, Hotel und Freizeitangebote haben sie sich auf einer Internetplattform für seniorengerechte Individualreisen zusammengestellt und gebucht.

Mit bei dem Projekt sind die Deutsche Bahn, der IT-Dienstleister Infoman, der Tourismusverband Ruppiner Seenland und die Reha-Klinik Schwäbische Alb.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN