""

„Free on Wheels“: Am Ostersonntag geht es los

Der Tetraplegiker Manuel Niederberger fährt (fast) alleine mit einem Mietwagen durch die USA. Die Reise lässt sich in einem multimedialen Blog verfolgen.

Manuel Niederberger (Mitte) mit Schwägerin Arabella und Bruder Holger (Foto: Free on Wheels)

Manuel Niederberger (Mitte) mit Schwägerin Arabella und Bruder Holger (Foto: Free on Wheels)

„Ich will anderen Menschen zeigen, wie VIEL Freiheit im Rollstuhl eigentlich möglich ist“, sagt Manuel Niederberger. Für den 32-Jährigen, der seit einem Unfall kurz nach dem Abi querschnittsgelähmt (Tetraplegiker) ist, erfüllt sich ein Traum. Am 31. März, Ostersonntag, geht es für ihn um 9 Uhr mit dem Airbus 380 von Frankfurt nach San Francisco – dann will er mit einem mit Handgas umgebauten Mietwagen durch die USA reisen und in einem Blog darüber berichten. Stationen sollen San Francisco, San Diego, Las Vegas, Los Angeles und diverse Nationalparks sein.

Das dafür benötigte Kapital in Höhe von 7.000 Euro hat er mit Hilfe des Internets über die Crowdfunding-Plattform Startnext gesammelt (ROLLINGPLANET berichtete: Unterstützer gesucht für „Free on Wheels“).

Reiseerfahrungen teilen

„Der erste multimediale Video-Blog für Rollstuhlfahrer ist ab jetzt online!“ weist Niederberger auf seine Webseite Free on Wheels hin. Ganz alleine macht sich der Stuttgarter Medieninformatiker nicht auf den Weg: Bruder Holger wird ihn für die Produktionsfirma arabella media begleiten und filmen.

„Dieser Blog soll nach dem Ende der Reise in einen dauerhaften multimedialen Blog münden, welcher jedem körperlich behinderten Menschen die Möglichkeit bietet, seine Reiseerfahrungen mit anderen Menschen zu teilen“, heißt es.

Nach der Rückkehr aus den USA, kündigt Niederberger an, wird aus dem gesamten Material eine 30- bis 45-minütige Reportage entstehen, die als DVD erhältlich sein wird und in ausgewählten Kinos in Berlin und bei Interesse auch in anderen Städten laufen soll.

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN