Für Menschen mit Behinderung – 100 Jahre Fürst Donnersmarck-Stiftung

„Mittendrin, so wie ich bin“: In Berlin steigt heute ein großes Jubiläumsfest, das nicht nur zurück, sondern auch nach vorne schaut.

Aus den Anfangstagen... (Foto: Fürst Donnersmarck-Stiftung)

Aus den Anfangstagen… (Foto: Fürst Donnersmarck-Stiftung)

Mit einem großen Jubiläumsfest unter dem Motto „Mittendrin, so wie ich bin“ feiert die Berliner Fürst Donnersmarck-Stiftung (FDSt) an diesem Freitag (9. September 2016 ab 15 Uhr) ihr 100-jähriges Bestehen. Dabei präsentiert sich nicht nur die Stiftung selbst. Zu entdecken sind außerdem spannende Initiativen, die Berlin Stück für Stück zu einem Ort machen, an dem alle Menschen, so wie sie sind, ihren Platz haben. Das Fest gipfelt in einem Konzert der deutschsprachigen Popband „Klee“.

Besucher erwartet ein inklusives Festivalprogramm: Der mit dem Deutschen Radiopreis ausgezeichnete „Radio Eins“-Moderator Tom Böttcher führt durch das Programm mit Informationen von Fachleuten zu Gesundheitsthemen wie „Sturzprävention“ oder „Erste Hilfe bei Schlaganfall“, Talks mit Vertretern aus Politik, Diakonie und Stiftungswesen.

„Verantwortungsbereitschaft und inklusives Miteinander“

Daneben gib es ein vielseitiges Bühnenprogramm. Gemeinsames Erleben steht bei vielen Mitmach-Aktionen im Vordergrund: Wie kurvensicher ist ein E- Rollstuhl, wie funktioniert Yoga mit körperlicher Behinderung und wie sieht inklusiver zeitgenössischer Tanz aus? Ob beim „Fußball Integrale“ oder „subjektivem Kartographieren“ – Jung und Alt können hier, mit oder ohne Behinderung, zusammen aktiv werden.

„Die Fürst Donnersmarck-Stiftung steht für neues Denken, Verantwortungsbereitschaft und inklusives Miteinander“, erklärt die Organisation. Ihr Gründer Guido Fürst von Donnersmarck übernahm gesellschaftliche Verantwortung und setzte sein Vermögen ein, um den Verletzten des Ersten Weltkriegs zu helfen: Er gründete ein Lazarett, förderte die medizinische Forschung und rief 1916 die Stiftung ins Leben.

STATION Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, 10963 Berlin, ab 15.00 Uhr (Eintritt frei, plus Essensgutschein)

(RP/PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN