""

Für Haie nicht so interessant: Zum Abbeißen gibt es da nicht mehr viel

Aber interessant für uns: Der Franzose Philippe Croizon hat keine Hände und Füße. Er will die Meere zwischen fünf Kontinenten durchschwimmen.

Philippe Croizon mit der französischen Flagge (Foto: Privat/Facebook)

Seine Botschaft lautet: „Wir leben alle auf einem Planeten.“ Am Mittwoch, berichtete der „Spiegel“, bewältigte Philippe Croizon (44) die erste Etappe durchs Wasser von Papua Neuguinea nach Indonesien. Das besorgte Nachrichtenmagazin atmete auf: „Immerhin wurde er nicht von Haien attackiert.“ Das Wohlstandsdenken von Unterwassertieren, die sich mit halber Mahlzeit nicht zufrieden geben, ist ein gesellschaftliches Problem, das es demnächst auf ROLLINGPLANET zu thematisieren gilt.

Im September 2010 hatte der zweifache Familienvater als erster Mensch ohne Gliedmaßen den Ärmelkanal durchschwommen – ein Traum, den er bereits vor 18 Jahren im Krankenhausbett hatte, nachdem ihm das zweite Bein abgenommen worden war. An den Stümpfen seiner Beine trug Croizon bei seinem Ärmelkanalrekord Prothesen in Form von Flossen – eine Vorkehrung, die er auch bei seinem jüngsten Vorhaben nutzt.

Croizon war 1984 von einem 20.000-Volt-Stromschlag getroffen worden, als er versuchte, eine Fernsehantenne vom Dach zu entfernen und dabei zu nah an eine Hochspannungsleitung geriet. Um sein Leben zu retten, mussten alle vier Extremitäten amputiert werden.

Facebook: Philippe Croizon

Videos

Deutschsprachiges Video zum Ärmelkanal 2010: My Video
Englischsprachiges Video zum aktuellen Vorhaben:

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

KOMMENTAR SCHREIBEN