""

Gabriele G. (†), eine Heldin

Die auf Grund liegende Costa Concordia, im Vordergrund einige Rettungsboote im Hafen von Giglio

Die auf Grund liegende Costa Concordia, im Vordergrund einige Rettungsboote im Hafen von Giglio

Furchtbare Gewissheit: Gabriele G. aus Oberasbach (Landkreis Fürth) gehört zu den Todesopfern der Costa-Concordia-Katastrophe. Sie hatte ihren Platz im Rettungsboot einem Rollstuhlfahrer überlassen.

Die seit dem Schiffsunglück der „Costa Concordia“ vermisste 52 Jahre alte Frau aus Mittelfranken ist bei der Katastrophe in Italien ums Leben gekommen. Die Arbeit des italienischen Identifizierungsteams brachte nun traurige Gewissheit. Laut Landeskriminalamt hat die Polizei die Angehörigen von Gabriele G. bereits informiert. Dies berichtetet die „Abendzeitung“.

Gabriele G. stammte aus Oberasbach im Landkreis Fürth. Sie war mit einer Freundin auf dem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Die Bekannte hatte auf Facebook einen Suchaufruf veröffentlicht.

ROLLINGPLANET berichtete: Was für eine unglaubliche Menschlichkeit und Heldentat

Foto: Wikipedia/Rvongher. Unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • Sammy

    die Frau muss „Mensch des Jahres“ werden bei G. Jauch am Jahresende…

    28. Januar 2012 at 07:07

KOMMENTAR SCHREIBEN