Gehörlose Inderin findet nach Heimkehr ihre Familie nicht

Der Fall Geeta: DNA-Vergleich mit Proben ihrer angeblichen Eltern negativ ausgefallen.

Geeta nach ihrer Rückkehr bei einer Pressekonferenz am 26. Oktober 2015 in Neu Delhi. (Foto: EPA/Harish Tyagi/dpa)

Geeta nach ihrer Rückkehr bei einer Pressekonferenz am 26. Oktober 2015 in Neu Delhi. (Foto: EPA/Harish Tyagi/dpa)

Eine gehörlose Inderin, die sich als Kind wahrscheinlich aus Versehen über die Grenze zum Erzfeind Pakistan verirrte, kann nach ihrer Rückkehr nach Indien ihre Familie nicht finden. Ein DNA-Vergleich mit Proben ihrer angeblichen Eltern sei negativ ausgefallen, erklärte ein Regierungssprecher in Neu Delhi. Die junge Frau mit dem Namen Geeta war Ende Oktober nach mehr als einem Jahrzehnt in Pakistan nach Indien zurückgekehrt.

Eine Familie aus Bihar hatte erklärt, die wahrscheinlich 23 Jahre alte Geeta könnte zu ihnen gehören. Als Geeta in Pakistan Fotos der Familie sah, habe sie dies für möglich gehalten, erklärte Regierungssprecher Vikas Swarup in einer Stellungnahme, deren Abschrift am Freitag veröffentlicht wurde. Bei ihrer Ankunft am Flughafen habe sie aber niemanden erkannt. Weitere Familien hätten sich unterdessen gemeldet und erklärt, sie seien mit Geeta verwandt.

Pakistan und Indien sind Erzfeinde – deswegen löste der Fall ein riesiges Medieninteresse aus (ROLLINGPLANET berichtete: Wie im Bollywood-Film: Gehörloses Mädchen lebte im Feindesland). Indiens Außenministerin Sushma Swaraj setzte sich persönlich für die junge Frau ein. Derzeit lebt Geeta in einer Einrichtung für Gehörlöse in der zentralindischen Stadt Indore. „Sie erhält dort eine Berufsausbildung, damit sie auf eigenen Füßen stehen kann“, sagte Swarup.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN