""

„Gemischte Gefühle“: Sexualität und Behinderung

Der Bundesverband für körper- und mehrfach behinderte Menschen e.V. (bvkm) veranstaltet vom 18. – 20. November 2011 ein Seminar in Berlin. Das Ziel: „Wie es mit der Liebe besser klappen kann und vieles mehr.“

Des einen Lust, des andern Last, die Sexualität hat viele Gesichter. Mal heftige Leidenschaft, mal heftige Eifersucht, mal heiße Liebe, mal einfach nur Sehnsucht. Verliebtheit, Zärtlichkeit, Geborgenheit und vieles mehr. All dies hängt mit unserer Lebensenergie Sexualität zusammen.

Wie schaffen wir es, uns so anzunehmen, wie wir sind, mit allen unseren Stärken und Schwächen, damit wir uns selbst lieben lernen – und damit auch für andere attraktiv zu werden? Wie geht das als Mann, wie geht dies als Frau?

Und wie schaffen wir es, uns die Sexualität nutzbar und fruchtbar zu machen? Was benötigen wir dazu? Und wie können wir Selbstsicherheit und
Selbstbestimmung auch im Umgang mit anderen lernen? Dazu gehört auch, eigene Grenzen und die Grenzen des anderen zu respektieren und wahren. Z.B. wo ist Berührung erlaubt, und wo möchte ich nicht angefasst werden.

In diesem Seminar wollen wir uns vor allem miteinander austauschen, Informationen einholen, Kontakte knüpfen, uns selbst ein wenig besser kennenlernen, vielleicht lernen, wie es mit der Liebe besser klappen kann und vieles mehr.

Das Seminar findet in drei Teilen teil
Teil 1: Attraktivität – Meine Stärken und Schwächen
Teil 2: Praktische Tipps und Ideen für die konkrete Umsetzung
Teil 3: Teil 3: Übungen für den Alltag: Kontakte knüpfen, Grenzen setzen, Nähe spüren und fühlen

Das Anmeldeformular gibt es hier: http://www.bvkm.de/dokumente/pdf/Veranstaltungen/2011-JE04_Gemischte_Gefuehle.pdf

Foto: Veranstalter

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN