""

Gipfeltreffen der Sozialverbände im Erfurter Landtag

Sie fordern von der Politik deutlich mehr Engagement in sozialpolitische Fragen – vor allem für die Integration von Menschen mit Behinderung und ein selbstbestimmtes Leben im Alter.

Wichtige Punkte seien die Anpassung des geltenden Gleichstellungsgesetzes an die Vorgaben der UN-Konvention der Rechte für Menschen mit Behinderung. Zudem müsse aktiv eine Arbeitsmarktpolitik betrieben werden, die ältere Arbeitnehmer besser in den Arbeitsmarkt integriere.

Durch den deutlichen Ausbau von Beratungs- und Infrastruktur könne älteren Menschen länger ein unabhängiges Leben ermöglicht werden. Dazu trage die Einführung eines Thüringer Heimgesetzes bei, das unter anderem Fördermöglichkeiten für die „vierte Generation“ beinhalten müsse.

Pflegeberufe müssen attraktiver werden

Dr. Frank-Michael Pietzsch (Foto: Volkssolidarität Thüringen)

Der Landesvorsitzende der Volkssolidarität Thüringen, Frank-Michael Pietzsch, forderte die Landesregierung dazu auf, sich stärker für die Attraktivität der Pflegeberufe in Thüringen einzusetzen. Unter anderem müssten Gehälter und Umschulungsmöglichkeiten verbessert werden, um Pflegekräfte im Land zu halten.

Nach Ansicht von Landtagspräsidentin Birgit Diezel (CDU) gehören die Anhebung der Geburtenrate und die Frage nach der Arbeit im Alter zu den drängendsten Aufgaben im Freistaat. Das Potenzial, das ältere Menschen böten, sei „noch nicht entdeckt und gehoben“. Wer es wolle, müsse seine Arbeitskraft auch im Alter einbringen können. Diezel stellte zudem eine neue Schriftenreihe vor, die sich mit der Sozial- und Gesundheitspolitik in Thüringen vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart beschäftigt.

Am Sozialgipfel hatten 150 Vertreter der Sozialverbände im Erfurter Landtag teilgenommen, der nächste Gipfel ist für 2014 geplant.

(dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN