""

Grüne fordern besseren Zugang für Behinderte zu Gesundheitsversorgung

Bundesregierung soll Diskriminierungen und Zugangshürden systematisch abbauen.

Maria Klein-Schmeink von Bündnis 90/Die Grünen (Pressefoto)

Maria Klein-Schmeink von Bündnis 90/Die Grünen (Pressefoto)

Die Grünen haben an die Bundesregierung appelliert, den Zugang von Behinderten zur Gesundheitsversorgung zu verbessern. Sechs Jahre nach Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention sei es höchste Zeit, Diskriminierungen und Zugangshürden für behinderte Menschen systematisch abzubauen, sagte die Gesundheitspolitikerin Maria Klein-Schmeink der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

„Probleme bereiten Betroffenen heute insbesondere das fehlende Angebot an barrierefreien Arztpraxen, die restriktive Versorgung mit Heil- und Hilfsmitteln sowie unzureichende Kenntnisse der Leistungserbringer im Umgang mit behinderten Menschen“, erläuterte die gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion. „Viele Probleme entstünden auch dadurch, dass sich Krankenkassen, andere Rehabilitationsträger und Leistungserbringer nicht einig sind, wer im Einzelfall eine bestimmte Leistung erbringen und finanzieren muss.“

„Bisher geplante Änderungen reichen nicht aus“

Nach den Vorstellungen der Grünen soll künftig unter anderem Barrierefreiheit verbindliches Kriterium bei der Neuzulassung von Arztpraxen sein. „Aber auch in der Krankenhausplanung sowie bei der Zulassung von Heil- und Hilfsmittelerbringern fordern wir verbindliche Vorgaben zum Ausbau der Barrierefreiheit.“

Das geplante Versorgungsstärkungsgesetz müsse Anlass sein, endlich in allen Bereichen eine bedarfsgerechte gesundheitliche Versorgung sicherzustellen. „Die bisher geplanten Änderungen gehen zwar in die richtige Richtung, reichen aber nicht aus“, sagte Klein-Schmeink.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN