""

Gysi ist von Schäuble beeindruckt

Der Fraktionsvorsitzende der Linken macht ein Fragezeichen, wenn er den Bundesfinanzminister sieht.

Behinderung? Hm. Da kommt Gregor Gysi ins Grübeln (Foto: KA)

Behinderung? Hm. Da kommt Gregor Gysi ins Grübeln (Foto: KA)

Noch vier Wochen bis zur Bundestagswahl. Gregor Gysi, der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, hat keinen Zweifel, welche Partei nicht den nächsten Bundeskanzler stellt: „Meines Erachtens war die Entscheidung für Steinbrück eine Entscheidung, auf das Amt (des Bundeskanzlers) zu verzichten“, sagt Gysi im Gespräch mit Marc Brost, dem Leiter des Hauptstadtbüros der „ZEIT“, über die SPD.

In der Sendung „ZEIT-Gespräch zur Wahl“ am Montagabend um 23.10 Uhr auf N24 zeigt Gysi außerdem Respekt für die Leistung von Wolfgang Schäuble (CDU, seit 2009 Bundesfinanzminister) und den Umgang mit seiner Behinderung (seit einem Attentat am 12. Oktober 1990 querschnittgelähmt): „Was mir an Wolfgang Schäuble tatsächlich imponiert ist, wie er damit umgeht. Ich weiß gar nicht, ob ich so souverän reagieren könnte wie er. Da mache ich ein Fragezeichen bei mir.“

ROLLINGPLANET schickt Gysi ein Ausrufezeichen: Machen Sie sich keine Sorgen. Behinderung ist eine Erfahrung, an der man erst wächst, wenn man sie hat. Vorher ist das eine ziemlich überflüssige Aufgabe.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN