""

HausRheinsberg Hotel am See: Beliebtes Ziel für behinderte Menschen feiert Rekord

Blick vom Seeufer

Der neuer Direktor des Gästehauses, Thomas Krause, will jetzt noch mehr Gäste – unter anderem ältere Menschen – gewinnen.

(ots) – Mit den besten Belegungszahlen seiner Geschichte beendete das HausRheinsberg Hotel am See das Jubiläumsjahr anlässlich seines zehnjährigen Bestehens.

Thomas Krause

Seit Oktober ist der neue Hoteldirektor Thomas Krause an Bord, er übernimmt die Hotelleitung von Corinna Fritz.

Der neue Chef ist ehrgeizig und kündigt an: „HausRheinsberg ist für Menschen mit Behinderung ein beliebtes Reiseziel. Ich möchte das Hotel auch für andere Gäste, zum Beispiel ältere Menschen öffnen, die den barrierefreien Komfort in unserem Haus schätzen. Rheinsberg und das Ruppiner Land sollen noch stärker im barrierefreien Tourismus werden.“

Thomas Krause bringt langjährige Erfahrungen aus der Gastronomie mit in seine neue Position. Er arbeitete unter anderem im Berlin-Hilton, im Grand Hotel Esplanade und im Kongresshotel Potsdam. Sieben Jahre lang leitete er das Tagungszentrum der katholischen Akademie in Berlin.

Tragende Säule für den Tourismus im Ruppiner Land

Hoteleingang

2011 wies das HausRheinsberg Hotel am See eine für Brandenburg überdurchschnittliche Belegung von über 64 Prozent auf. Das entspricht einer Steigerung von zirka drei Prozentpunkten zum Vorjahr. Mehr als 400.000 Übernachtungen kann das Hotel am idyllischen Grienericksee in zehn Jahren aufweisen. Damit ist es eine tragende Säule für den Tourismus im Ruppiner Land.

„Auch in den nächsten Jahren werden wir Impulsgeber für Stadt und Region bleiben und den barrierefreien Tourismus als Standortfaktor voranbringen“, so Thomas Krause. Für 2012 plant er, das Konzept weiterzuentwickeln und mit vielen neuen Aktionen und Veranstaltungen weitere Gäste zu gewinnen.

HausRheinsberg Hotel am See ist eine Tochtergesellschaft der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin. Ziel und Zweck der 1916 gegründeten Fürst Donnersmarck-Stiftung ist die Rehabilitation von Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderungen.

Weitere Informationen unter www.hausrheinsberg.de

Das ist Rheinsberg

Rheinsberg ist eine Stadt mit 8.500 Einwohnern im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg am Rhin. Berühmt wurde der Ort durch das Buch „Rheinsberg: Ein Bilderbuch für Verliebte“ von Kurt Tucholsky und durch die Erwähnung in den „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ von Theodor Fontane.

Rheinsberg liegt im Rheinsberger Seengebiet zwischen vielen großen und kleinen Seen und in einer abwechslungsreichen, hügeligen Waldlandschaft.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN