""

Heute sind wir behindertenurlaubsreif und lästern über: Joëlette

Neuerdings kann man mit dem Geländerollstuhl durch den Habichtswald wandern.

Von so einem Urlaub haben wir schon immer geträumt

Joëlette in Großaufnahme (Fotos: Naturpark Habichtswald)

Ein perfekter Behindertenurlaub besteht bekanntlich darin, dass der Behinderte seinen Urlaub genießt, während seine Begleiter/Pfleger ihn schieben, keuchen und das Gepäck herumschleppen. Deswegen sind wir ständig auf der Suche nach Innovationen, die solch einen wunderbaren Urlaub ermöglichen.

Unsere neueste Entdeckung würden wir Schubkarre nennen, und uns darin auch gerne im normalen Alltag herumtragen lassen. Aber Joëlette ist natürlich nicht für den profanen Einsatz und für faule ROLLINGPLANET-Redakteure, sondern für Aktivurlauber konzipiert: Joëlette wird als einrädriger Geländerollstuhl vermarktet.

Eine tragbare Lösung

Im Naturpark Habichtswald (Nordhessen) können mit ihr ab sofort auch Gehbehinderte eine Wandertour unternehmen. Drei Strecken stehen derzeit für eine Tour zur Verfügung. Der sogenannte Rollstuhl lässt sich im Naturparkzentrum ausleihen. Für eine halbtägige Tour zahlt man dafür 5 Euro, für eine ganztägige Ausleihe 10 Euro.

Für eine selbstständige Rollstuhlfahrer-Wanderung ist die Lösung leider nicht ganz so angebracht: Die erforderlichen Sänfteträger muss man selbst mitbringen. Wenn das mal kein perfekter Behindertenurlaub wird.

Joëlette wurde übrigens in Frankreich erfunden.

Webseite: www.naturpark-habichtswald.de

(RP/dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Monika Jakobs

    jetzt fehlen mir nur noch 2 Träger 😉 wer meldet sich freiwillig?

    25. Januar 2013 at 19:15
  • Julien 2

    Hallo,

    Wenn Sie französich lesen können Sie hier entdecken was man mit Joelette machen kann.
    http://www.hce.asso.fr

    Und ein 10 Minuten Film heisst : Pourquoi s’en faire une montagne.
    http://vimeo.com/50996986

    5. Februar 2013 at 12:09

KOMMENTAR SCHREIBEN