Höherer Eigenanteil bei Bustickets für Behinderte

Schwerbehinderte können den öffentlichen Nahverkehr auch künftig nahezu kostenlos in Anspruch nehmen – ihr Eigenanteil für die Tickets wird allerdings erstmals seit 1984 wieder angehoben.

Münchner S-Bahn-Abteil

Bei der Nutzung von Bussen und Bahnen müssen die Betroffenen statt monatlich fünf Euro künftig sechs Euro pro Monat aus eigener Tasche zuzahlen.

Der Bundestag verabschiedete am späten Donnerstagabend eine entsprechende Gesetzesinitiative aus dem Bundesrat (ROLLINGPLANET berichtete: siehe Links unten). Darin ist auch eine Dynamisierung des Eigenanteils vorgesehen. Das bedeutet, dass die Summe nicht jahrelang unverändert bleibt, sondern sich an der allgemeinen Preisentwicklung orientiert.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN