""

„Ich bin entscheidend“: Behindertenverbände demonstrieren für Gleichstellung

Kundgebung und Gespräche mit Politikern: In Berlin ist heute Auftakt für den Europäischen Protesttag von Menschen mit Behinderung.

Die Demo des vergangenen Jahres hatte das Motto "Rettungsschirme für Alle!", dieses Jahr lautet es: "Ich bin entscheidend" (Foto: Aktion Mensch)

Die Demo des vergangenen Jahres hatte das Motto „Rettungsschirme für Alle!“, dieses Jahr lautet es: „Ich bin entscheidend“ (Foto: Aktion Mensch)

Als Auftakt zum morgigen „Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“ demonstrieren am Samstag (13 Uhr) Betroffene und Mitstreiter am Brandenburger Tor. Beginn der Kundgebung ist um 11 Uhr am Bundeskanzleramt.

„Wir freuen uns, dass mehrere Behindertenorganisationen mit viel Kreativität ihre Forderungen deutlich machen werden“, erklären die Vorsitzenden vom Berliner Behindertenverband (Bärbel Reichelt), SoVD-Landesverband Berlin-Brandenburg (Michael Wiedeburg) und von der Bundesinitiative „Daheim statt Heim“ (Silvia Schmidt, MdB), die wieder gemeinsam zu dieser Protestveranstaltung aufriefen.

„Ich bin entscheidend“ – unter diesem Motto wird es auch öffentliche Gespräche mit Bundestagsabgeordneten geben, wie eine Sprecherin der Initiative vergangene Woche mitteilte.

Gysi und andere Bundestagsabgeordnete

Um 13 Uhr werden die Bundestagsabgeordneten Stefanie Vogelsang (CDU), Eva Högl (SPD), Lisa Paus (Die Grünen) und Gregor Gysi (Linke) zu einer Gesprächsrunde auf dem Pariser Platz erwartet. Zuvor sei eine Kundgebung vor dem Bundeskanzleramt geplant. Die Demonstranten forderten unter anderem die „unverzügliche und vollständige Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention“.

Am Brandenburger Tor wollen Behindertenverbände bis 14 Uhr über ihre Forderungen informieren, darunter die „Aktion Mensch“ und die Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Geplant ist auch ein Konzert. Chin Meyer als Moderator sowie die Sängerin Santina und der Rockpoet Tino Eisbrenner werden für einen künstlerischen Rahmen sorgen.

Im vergangenen Jahr nahmen knapp über 2.000 Menschen an den Auftaktveranstaltungen in Berlin teil.

Der Protesttag findet alljährlich am 5. Mai statt. Die UN-Behindertenrechtskonvention von 2008 soll die Rechte und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung regeln.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN