""

„Ich liebe Dich“: Wie Frauen und Männer ihre Gefühle ausdrücken

Eine neue Studie beweist einmal mehr: Männer sind vom Mars, Frauen von der Venus. ROLLINGPLANET hilft mit einem kleinen Wörterbuch.

(Foto: Petra Hegewald/pixelio.de)

(Foto: Petra Hegewald/pixelio.de)

Männer und Frauen drücken ihre Gefühle für den Partner unterschiedlich aus – was eine alte Weisheit ist, bestätigten amerikanische Psychologen bei einer neue Studie: Sie befragten 164 Paare direkt nach der Hochzeit, nach den ersten zwei und nach 13 Ehejahren. Wie sich zeigte, empfinden Männer und Frauen prinzipiell gleich starke Gefühle für den anderen. Sie unterscheiden sich aber darin, wie sie ihre Liebe zeigen: Frauen sorgen vor allem für ein warmes emotionales Klima in der Beziehung, sagen „Ich liebe dich“, machen Komplimente und zeigen Interesse an ihm, heißt es in der Zeitschrift „Psychologie heute“ (Ausgabe April 2013).

Männer drücken ihre Liebe weniger in direkten Worten oder Gesten aus. Stattdessen verbringen sie viel freie Zeit mit der Partnerin und helfen ihr im Haushalt. Außerdem ergriffen Männer, die ihre Frauen lieben, häufiger die Initiative zum Sex. Für die Wissenschaftler ist dies ein Hinweis darauf, dass für Männer Liebe und Sexualität stärker zusammengehören als für Frauen.

Das Problem bestehe darin, dass Komplimente und Zärtlichkeiten besser als Liebesbeweise verstanden werden als alltägliche Gesten wie zum Beispiel das Abspülen. Aus diesem Grund müssten Frauen die Liebessignale von Männern manchmal übersetzen, um sie richtig zu verstehen. ROLLINGPLANET hilft mit zwei Wörterbüchern, die wir aus der Mars-/Venus-Mottenkiste herausgekramt haben.

(dpa)

symbol-mann_bg

Das kleine Wörterbuch, um Männer zu verstehen


[half] Das sagt er
[/half] [half_last] Das denkt er
[/half_last]
[half] „Ich habe Hunger“
[/half] [half_last] „Ich habe Hunger.“
[/half_last]

[half] „Ich bin müde.“
[/half] [half_last] „Ich bin müde.“
[/half_last]


[half] „Schönes Kleid“
[/half] [half_last] „Geile Titten/Figur“
[/half_last]
[half] „Was ist los?“
[/half] [half_last] „Ich kann nicht glauben, dass Du so eine Tragödie daraus machst.“
„Durch welches undefinierbares, selbsterfundenes Trauma schlägst Du Dich gerade durch?“
[/half_last]
[half] „Ja, Dein Haarschnitt gefällt mir.“
[/half] [half_last] „Vorher fand ich ihn besser.“
[/half_last]
[half] „Gehen wir ins Kino?“
[/half] [half_last] „Ich möchte Sex mit Dir machen!“
[/half_last]
[half] „Kann ich Dich zum Essen einladen?“
[/half] [half_last] „Ich möchte Sex mit Dir machen!“
[/half_last]
[half] „Kann ich Dich mal anrufen?“
[/half] [half_last] „Ich möchte Sex mit Dir machen!“
[/half_last]
[half] „Wollen wir miteinander tanzen?“
[/half] [half_last] „Ich möchte Sex mit Dir machen!“
[/half_last]
[half] „Du siehst angespannt aus, soll ich Dich massieren?“
[/half] [half_last] „Meinetwegen kümmere ich mich erst mal ein wenig um sie, bevor ich Sex mit ihr habe.“
[/half_last]
[half] „Was ist los mit Dir?“
[/half] [half_last] „Ich fürchte, dass das mit dem Sex heute Nacht nichts wird.“
[/half_last]
[half] „Ich langweile mich.“
[/half] [half_last] „Ich möchte Sex mit Dir machen!“
[/half_last]
[half] „Ich liebe Dich!“
[/half] [half_last] „Lass uns Sex haben – jetzt!“
[/half_last]
[half] „Ich liebe Dich auch.“
[/half] [half_last] „Okay, ich habe es gesagt und jetzt können wir miteinander schlafen.“
[/half_last]
[half] „Reden wir…!“
[/half] [half_last] „Ich möchte gut auf Dich wirken, damit Du glaubst, ich wäre eine tiefgehende Person und dann willst Du vielleicht auch mit mir schlafen.“
[/half_last]
[half] „Willst Du mich heiraten?“
[/half] [half_last] „Ich will, dass es illegal wird, wenn Du mit anderen Männern ins Bett gehst.“
[/half_last]

symbol-frau_bg

Das kleine Wörterbuch, um Frauen zu verstehen


[half] Das sagt sie
[/half] [half_last] Das denkt sie
[/half_last]
[half] „Ja“
[/half] [half_last] „Nein“
[/half_last]
[half] „Nein“
[/half] [half_last] „Nein“ (Auch wenn Männer das gerne oft als Ja verstanden wissen wollen. Ein Nein ist ein Nein – und das gilt auch für Frauen mit Behinderung!)
[/half_last]
[half] „Vielleicht“
[/half] [half_last] „Nein“
[/half_last]
[half] „Es tut mir leid.“
[/half] [half_last] „Das wird Dir leid tun.“
[/half_last]
[half] „Wir brauchen…“
[/half] [half_last] „Ich will…“
[/half_last]
[half] „Entscheide Du.“
[/half] [half_last] „Die richtige Entscheidung müsste offensichtlich sein.“
[/half_last]
[half] „Mach, wie Du willst.“
[/half] [half_last] „Dafür wirst Du noch büßen.“
[/half_last]
[half] „Wir müssen reden.“
[/half] [half_last] „Ich muss mich über etwas beschweren.“
[/half_last]
[half] „Natürlich, mach es, wenn Du willst.“
[/half] [half_last] „Ich möchte nicht, dass du es machst.“
[/half_last]
[half] „Ich bin nicht sauer.“
[/half] [half_last] „Natürlich bin ich sauer, Du Idiot!“
[/half_last]
[half] „Du bist heute wirklich nett zu mir.“
[/half] [half_last] „Kann es sein, dass Du immer an Sex denkst?“
[/half_last]
[half] „Mach das Licht aus.“
[/half] [half_last] „Ich habe Zellulitis.“
[/half_last]
[half] „Die Küche ist so unpraktisch.“
[/half] [half_last] „Ich möchte ein neues Haus/eine neue Wohnung.“
[/half_last]
[half] „Ich möchte neue Vorhänge.“
[/half] [half_last] „und Teppiche und Möbel und Tapeten…“
[/half_last]
[half] „Ich habe ein Geräusch gehört.“
[/half] [half_last] „Ich habe gemerkt, dass Du eingeschlafen ist.“
[/half_last]
[half] „Liebst Du mich?“
[/half] [half_last] „Ich möchte Dich nach etwas Teurem fragen.“
[/half_last]
[half] „Wie sehr liebst Du mich?“
[/half] [half_last] „Ich habe etwas gemacht, was Dir nicht gefallen wird.“
[/half_last]
[half] „Du musst lernen zu kommunizieren.“
[/half] [half_last] „Du musst einfach nur meiner Meinung sein.“
[/half_last]
[half] „Es ist nichts, wirklich.“
[/half] [half_last] „Es ist nur, dass Du ein riesengroßes Arschloch bist!“
[/half_last]

Quelle: Themenmix.de

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

KOMMENTAR SCHREIBEN