Inklusion: Die Linke kritisiert Deutschlands Entwicklungspolitik

Die Oppositionspartei wirft der Bundesregierung vor, in der Entwicklungszusammenarbeit nicht genug für Menschen mit Behinderung zu tun.

Logo der Bundestagsfraktion

Logo der Bundestagsfraktion

Deutschland habe sich 2009 mit der Ratifizierung der Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK) einer behinderteninklusiven Entwicklungszusammenarbeit verpflichtet, schreiben die Abgeordneten in einer Kleinen Anfrage (18/5910).

Zur erstmaligen Staatenprüfung Deutschlands im Frühjahr 2015 vor dem UN-BRK-Fachausschuss in Genf sei die Delegation der Bundesregierung allerdings ohne einen Vertreter aus dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) angereist und habe zudem nicht auf die Fragen der Fachausschussmitglieder zu internationaler Zusammenarbeit sowie Nothilfe reagieren können.

„Der Ausschuss ist besorgt“

Die Möglichkeit, die Antworten schriftlich nachzureichen, habe die Bundesregierung ebenfalls nicht wahrgenommen, kritisieren die Abgeordneten. Die ,abschließenden Bemerkungen‘ des Prüfungsgremiums würden ein kritisches Urteil über die deutsche Entwicklungszusammenarbeit fällen: „Der Ausschuss ist besorgt über die mangelnde Beachtung der Rechte von Menschen mit Behinderungen in den Konzepten und Programmen des Vertragsstaates auf dem Gebiet der internationalen Zusammenarbeit und Entwicklung.“

Das UN-Gremium mahne Deutschland unter anderem dazu, klare und überprüfbare Kriterien sowie gesonderte Haushaltstitel für inklusive Entwicklungszusammenarbeit zu etablieren. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, welche Schlussfolgerungen die Bundesregierung aus diesen Einschätzungen des UN-BRK-Ausschusses zieht.

(RP/hib/AHE)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN