""

Inklusion – diese Umfrage macht Mut (oder Wut)

Ganz große Mehrheit für Unterricht von Menschen mit und ohne Behinderung – falls diese nicht Henri heißen.

Inklusion? Ja! Wenngleich nicht für alle... (Foto: Dieter Schütz/pixelio.de)

Inklusion? Ja! Wenngleich nicht für alle… (Foto: Dieter Schütz/pixelio.de)

Die Deutschen sind mit großer Mehrheit für einen gemeinsamen Unterricht von körperlich behinderten Kindern mit Nichtbehinderten. 88 Prozent befürworteten dies in einer Emnid-Umfrage für das Magazin „Focus“. Sehr viel niedriger fällt die Zustimmung allerdings bei geistig behinderten Schülern aus. Hier sprachen sich nur 48 Prozent der Befragten für einen gemeinsamen Unterricht aus, 47 Prozent lehnten ihn ab.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

2 Kommentare

  • Sabine Mildenberger

    Ich hasse dieses Schubladen-Denken………………… Wie wird denn ein Kind als geistig behindert eingestuft??? Durch irgendwelche Tests am Anfang ihrer Schulkarriere, die dann ihr Leben lang ausschlaggebend für ihren Bildungsweg sind. PFUI……….. jeder Mensch auch mit einer sog. geistigen Behinderung hat seine individuellen Fähigkeiten und Talente. Das deutsche Schulsystem muss erstmal fit gemacht werden für die Ansprüche ALLER Kinder !!!

    24. Mai 2014 at 19:00
  • Gunnar Neubert

    Ich habe ähnliche Erfahrungen im Berufsleben. Als Behinderter bist du eine „soziale Maßnahme“.“

    24. Mai 2014 at 20:20

KOMMENTAR SCHREIBEN