Papst: Katholische Kirche diskriminiert Behinderte

Aufgeschnappt: Kunst als Schlüssel zur Inklusion +++ Behinderte, Schwule und Lesben gemeinsam gegen Ausgrenzung +++ In Bremen werden Kinder mit Handicaps zunehmend an Förderschulen versetzt.


ROLLINGPLANET Aufgeschnappt

AUFGESCHNAPPT: Was aktuell sonst noch in der Welt passiert,
worüber ROLLINGPLANET nicht selbst oder an dieser Stelle nur kurz berichtet


Inklusion: Landesschülerrat kritisiert Schulgesetzentwurf

Die Einbeziehung aller Kinder und Jugendlichen müsse besser im Schulgesetz verankert werden, fordert der sächsische Landesschülerrat in einer Mitteilung. Das derzeitige Papier werde dem Anspruch eines modernen Bundeslandes an ein offenes Schulsystem nicht gerecht und stehe zudem im Widerspruch zur UN-Behindertenrechtskonvention. Focus Online

Alkohol ein Problem für viele Rentner

Zwar ist die Zahl der Betrunkenen, die stationär behandelt werden, seit Jahren rückläufig, dennoch sind sie an der Tagesordnung. Auch für viele Rentner und für Karrierfrauen zwischen 45 und 65 Jahren wird Alkohol zunehmend zum Problem. Sie sind immer öfter Patienten im Zentrum für seelische Gesundheit im Klinikum Stuttgart. Eßlinger Zeitung

Kunst als Schlüssel zur Inklusion

Projekt mit Vorbildcharakter: Menschen mit Behinderung ganz normal die Teilnahme an einer Führung durch das Museum zu ermöglichen. Dafür wurde das Projekt des Bayreuther Kunstmuseums von Philipp Schramm jetzt mit dem Inklusionspreis der Luise-Kiesselbach-Stiftung ausgezeichnet. Nordbayerischer Kurier

Zurich Pride: Behinderte, Schwule und Lesben gemeinsam gegen Ausgrenzung

Erstmals nehmen Behindertenorganisationen offiziell am Pride-Umzug teil. Im Kampf um Gleichstellung mache es Sinn, die LGBT-Gemeinschaft zu unterstützten. Und es gebe Mehrfach-Benachteiligung, etwa von Menschen die eine Behinderung haben und homosexuell sind. Behindertenorganisationen würden zudem oft vergessen, dass ihre Klientel nicht nur heterosexuell sei, so David Siems von der Behinderten-Organisation Selbstbestimmung.ch. Limmattaler Zeitung

Papst: Katholische Kirche diskriminiert Behinderte

Papst Franziskus hat klargestellt, dass Behinderte in der katholischen Kirche nicht ausgegrenzt werden dürfen. Es sei traurig, dass den Betroffenen in einigen Fällen weiter der Zugang zu den Sakramenten verwehrt werde, heißt es in einem Redetext, den der Vatikan am Samstag verbreitete. Katholisch.de

Die Schönheit des Makels

Zwischen der Wahrnehmung von Unvollkommenheit und Vollkommenheit gibt es eine Brücke. Ob die zahlreichen „außergewöhnlichen Models“, die in letzter Zeit auf den Laufstegen der Fashion Week und anderer Schauen präsent sind, auch über diese Brücke gehen oder ob lediglich ein Showelement diesen Trend mitträgt, scheint jedoch unklar. Eßlinger Zeitung

Debatte um Heime: „Eingreifen heißt ja nicht wegsperren“

In bayerischen Heimen würden behinderte Kinder und Jugendliche zu oft mit Zwang fixiert, war in einem Beitrag des BR kritisiert worden. Der Heilerziehungspfleger Andreas Walter wirbt für mehr Respekt im Umgang mit den Betreuten. Süddeutsche Zeitung

Mangelhaft: Versorgung von Geistig- und Mehrfachbehinderten

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen wollen von der Bundesregierung wissen, wie der Umsetzungsstand nach Paragraf 119c ist: Die medizinische Versorgung von Erwachsenen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen ist deshalb Thema einer Kleinen Anfrage (18/8576). Bisher sei diese Patientengruppe mit Vollendung des 18. Lebensjahres weitgehend von der Versorgung durch spezialisierte Ärzte und Therapeuten ausgeschlossen. Deutscher Bundestag

Menschen mit Behinderungen leiden auf der Flucht besonders

Weltweit sind knapp 60 Millionen Menschen auf der Flucht – das sind fast so viele wie die gesamte Bevölkerung Italiens. Von ihnen haben rund zehn Prozent Behinderungen. Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni fordert die Christoffel-Blindenmission (CBM), ihre speziellen Bedürfnisse besser als bisher zu berücksichtigen. http://www.rehatreff.de/menschen-mit-behinderungen-leiden-auf-der-flucht-besonders/“ target=“_blank“>Rehatreff.de

Inklusion: Musterland Bremen strauchelt

Weil es an Geld fehlt, werden Kinder mit Handicaps zunehmend an Förderschulen versetzt. Christian Gloede arbeitet bei der Evangelischen Kirche und beobachtet die Entwicklungen seit Jahren. Er sieht einen eklatanten Mangel: Es gibt zu wenig Schulpersonal für gute Inklusion. Correctiv

Zur Startseite Aufgeschnappt

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN