""

Inklusiver Freiwilligendienst im Ausland: „Macht es einfach!“

Sich als Mensch mit Behinderung international engagieren – Organisation bezev startet neue Kampagne.

Die sehbehinderte Julia machte einen Freiwilligendienst in Kamerun (Foto: bezev)

Die sehbehinderte Julia machte einen Freiwilligendienst in Kamerun (Foto: bezev)

Die Essener Organisation bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.) hat die Kampagne „jetzt-einfach-machen.de“ gestartet. Ziel der Kampagne ist es, mehr junge Menschen mit und ohne Behinderung für den internationalen Freiwilligendienst „weltwärts“ zu ermutigen.

Highlight der Kampagne ist ein Video mit Till und Julia, zwei Freiwillige mit Hör- und Sehbeeinträchtigung, die über ihre außergewöhnlichen Erlebnisse und Herausforderungen während ihres Freiwilligendienstes in Kamerun erzählen. „Macht es einfach!“ sagt Till am Ende des Videos und ruft so andere junge Menschen auf, seinem Beispiel zu folgen.

Auf der Kampagnenseite erhalten Interessierte wichtigen Informationen zum inklusiven Freiwilligendienst, zum Beispiel welche Unterstützung sie erhalten und wie sie sich bewerben können. Das Kampagnen-Video und ein Interview-Video mit den Protagonisten gibt es in Gebärdensprache oder mit Untertiteln, auch die Kampagnenseite ist barrierefrei und hat zum Beispiel eine Übersetzung in Leichte Sprache.

Bis 30.9.2014 bewerben

Bei dem Freiwilligendienst „weltwärts“ arbeiten junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren in einem Projekt in Afrika, Asien, Lateinamerika oder Osteuropa mit. „weltwärts“ ist ein gefördertes Programm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Freiwilligen können sich beispielsweise in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Landwirtschaft, Umweltschutz, Menschenrechte oder Sport engagieren.

Für das nächste Jahr sucht bezev noch Bewerberinnen und Bewerber mit und ohne Behinderung, die einen solchen Freiwilligendienst im Ausland machen wollen. Die Bewerbungsfrist für eine Ausreise im Sommer 2015 endet am 30. September 2014.

(PM)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN