""

Jeder 13. Einwohner in Rheinland-Pfalz ist schwerbehindert

320.429 Behinderte lebten im vergangenen Jahr in diesem Bundesland, wie das Statistische Landesamt gestern in Bad Ems mitteilte.

Mainz (hier der Dom) ist die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz

Das entspricht einem Anteil von acht Prozent an der Gesamtbevölkerung von Rheinland-Pfalz (4 Mio. Einwohner). Bei gut einem Viertel der Schwerbehinderten stellte das zuständige Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung einen Grad der Behinderung von 100 Prozent fest, knapp ein Drittel wies einen Behinderungsgrad von 50 Prozent auf.

Den Angaben zufolge waren mehr als die Hälfte der Schwerbehinderten älter als 65 Jahre, gut ein Fünftel gehörte der Altersgruppe zwischen 55 und 65 Jahren. Rund zwei Prozent waren Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren.

Im Vergleich dazu hat, wie ROLLINGPLANET jüngst berichtete, in Berlin jeder sechste eine Behinderung, und jeder elfte Thüringer ist schwerbehindert.

Text: dapd-rps. Foto: Wikipedia/Wolfgang Pehlemann Wiesbaden Germany. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland lizenziert.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN