""

Jetzt erst recht: Birgit Kober

Auszeichnung für die Paralympicssiegerin beim Bayerischen Sportpreis.

Leichtathletik-Paralympicssiegerin Birgit Kober (Foto: Arne Dedert/dpa)

Leichtathletik-Paralympicssiegerin Birgit Kober (Foto: Arne Dedert/dpa)

Der Leichtathletin Birgit Kober wird der „Jetzt-erst-Recht-Preis“ im Rahmen des Bayerischen Sportpreises verliehen, wie die bayerische Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Die Auszeichnung wird von Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) vergeben.

Fernsehen

Das Bayerische Fernsehen überträgt die Aufzeichnung des Bayerischen Sportpreises am 7. Juli 2013 in „Blickpunkt Sport“ von 21.45 Uhr bis 23.00 Uhr.

Kober hatte bei den Paralympics 2012 Gold im Kugelstoßen und im Speerwerfen geholt – leicht hatte sie es dabei nicht im Vorfeld.
Als die Münchnerin im Jahr 2008 nach einem Klinik-Aufenthalt wieder mit dem Sport anfangen wollte, gab es in Bayern „keinen Verein, für den ich als Leichtathletin im Rollstuhl starten konnte“, erzählte sie nach ihrem Erfolg in London. Aus Berlin sei eine Absage gekommen.

Alleine auf einer Hundewiese

In Leverkusen hieß es, „mittrainieren wäre schwierig, weil man die Trainingsprogramme umstellen müsste“. Kober durfte für den Verein aber unter der Bedingung starten, „dass ich weiter in Bayern trainiere“. Tatsächlich bereitete sie sich auf die Spiele meist alleine auf einer Hundewiese in ihrer Nähe im Münchner Stadtteil Neuperlach vor.

Kober ist seit 2007 Rollstuhlfahrerin – aufgrund eines Ärztefehlers, wie sie überzeugt ist. Ein vielfach zu stark dosiertes Epilepsie-Medikament im Krankenhaus habe zu ihrer Behinderung geführt – der darüber seit Jahren andauernde Rechtsstreit ist immer noch nicht beendet.

Weitere Preisträger

Den Bayerischen Sportpreis erhält – vier Monate vor Beginn der Olympia-Saison – Felix Neureuther, der damit noch einmal für seine Leistungen im vergangen Winter geehrt wird.

Der Slalom-Zweite bei den Ski-Weltmeisterschaften in Schladming bekommt am 6. Juli die Auszeichnung in der Kategorie „Botschafter des bayerischen Sports“ für „besondere Sympathieträger“. Nach seiner Operation am linken Sprunggelenk befindet sich Neureuther noch in der Reha.

Fußball-Triple-Gewinner Bayern bekommt den „Persönlichen Preis des Bayerischen Ministerpräsidenten“, ebenso wie die siebenfachen deutschen Basketballmeisterinnen des TSV Wasserburg.

(RP/dpa/lby)


Birgit Kober
Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN