Jetzt schon für Weihnachten 2016 vormerken: Wenn der Stuhlgang dreimal glitzert

Für alle ROLLINGPLANET-Leser/innen, die sich und ihren Pflegern/Pflegerinnen ein zusätzliches Erfolgserlebnis bescheren wollen. Lothar Epe mit einem, wie wir fürchten, sogar ernstgemeinten Tipp.

Angeblicher neuer Trend aus den USA: Pillen für glitzernde Würste.

Angeblicher neuer Trend aus den USA: Pillen für glitzernde Würste.

Wer jetzt immer noch nicht weiß, was er seinen Lieben in diesem Jahr unter den Weihnachtsbaum legen soll (Ausrede: Heutzutage hat doch schon jeder alles!), für den ist es ohnehin zu spät. Und das, obwohl selbstverständlich auch Sie zu den aufmerksamen Menschen gehören, welche die oder den freundlichen Pfleger/in so gerne beschenken würden, die oder der Ihnen regelmäßig das Abführmittel reinschiebt (was bekanntlich ein notwendiges, aber mitunter doch eintöniges Geschäft ist. Wie wäre es mit ein bisschen Abwechslung?)

Für das Weihnachtsfest 2016 hat ROLLINGPLANET deshalb heute schon eine Idee: Warum nicht mal den Stuhlgang unter dem Weihnachtsbaum ordentlich zum Glitzern bringen? Schon für knapp 3,50 Euro kann man mit einem Trend, der gerade aus Amerika herüber schwappt, auf ganz besondere Weise zur besinnlichen Erleuchtung seiner Freunde und Pfleger/innen sorgen. Möglich machen das „nicht toxische“ Glitzerpillen, die man einfach schluckt, damit das, was üblicherweise hinten wieder rauskommt, quasi in einem ganz besonderen Licht erstrahlt. Sie werden uns verzeihen: Einen Selbstversuch haben wir uns erspart und verweisen lieber auf folgenden Link: Glitzerpillen für einen funkelnden Stuhlgang.

In diesem Sinne: Euch und Ihnen von Herzen eine besonders besinnliche und dufte Zeit „zwischen den Tagen“.

Weihnachtliche Grüße

Der Lodddaaa

(RP)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

3 Kommentare

  • Arndt Schröder

    wo bleibt der „gefällt mir nicht“ Button

    25. Dezember 2015 at 07:52
  • Ivy Vargsdottir

    ich könnt mich hier weg shcmeißen. Lustig geschrieben…

    25. Dezember 2015 at 11:07
  • Heike Spanger

    Ich hätte gerne einmal ein Bild vom Ergebnis gesehen

    25. Dezember 2015 at 13:49

KOMMENTAR SCHREIBEN