""

Jetzt zählen wir mal unsere lahmen Schäfchen

Die Magdeburger Verkehrsbetriebe fahnden in einer großen Aktion nach Schwerbehinderten.

Strassenbahn der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) an der Wiener Strasse (Foto: vcdb)

Fahrgäste der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) müssen sich von diesem Montag an auf eine Zählaktion einstellen. Bis 10. März werde auf ausgewählten Fahrten aller Linien ermittelt, wie viele Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis mit den Bussen und Straßenbahnen der MVB fahren, teilte das Unternehmen am Sonntag mit.

Außerdem sollen Daten zum Umsteigeverhalten gesammelt und erfasst werden, wie häufig Zeitfahrkarten genutzt werden. Laut MVB ist das die erste von vier Zählungen in diesem Jahr. Mit der dreiwöchigen Datenerhebung sei ein Unternehmen aus Dresden beauftragt worden. Vom 1. März an werde zusätzlich erfasst, wer mit einem Ticket des Regionalverkehrsverbunds „marego“ den MVB-Service nutze, hieß es.

(dpa)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

1 Kommentar

  • georg merklein

    sollte diese „fahndung“ etwa ein vorbote dafuer sein, ob man in zukunft die wertmarke im schwerbehindertenausweis wieder teurer machen koennte…?

    17. Februar 2013 at 23:04

KOMMENTAR SCHREIBEN