""

Joachim Gauck eröffnet Special Olympics München 2012

Vom 20. bis 26. Mai 2012 finden in München die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung statt – falls bis dahin nicht enttäuschte Chelsea-Fans die bayerische Landeshauptstadt verwüstet haben.

Daniela Huhn, Jenny Wolf und Dennis Mellentin starteten am 16. April vor dem Berliner Reichstag den Fackellauf für die Special Olympics (Foto: Juri Reetz)

(SOD/RP) – Am Sonntag reisen die ersten aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer an und werden im Olympiapark begrüßt: Dann beginnen die Special Olympics München 2012, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung.

Offiziell wird die sportliche Großveranstaltung, zu der vom 20. bis 26.05.2012 insgesamt mehr als 14.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach München kommen werden, am Abend des 21. Mai 2012 in der großen Olympiahalle durch Bundespräsident Joachim Gauck feierlich eröffnet. Zuvor findet im Alten Rathaus ein Festakt mit dem Bundespräsidenten, mit dem Ministerpräsident des Freistaats Bayern, Horst Seehofer, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude und dem Präsidenten von Special Olympics Deutschland, Gernot Mittler, statt.

5.000 Athleten in 19 Sportarten

Die zirka 5.000 Athletinnen und Athleten werden in 19 Sportarten ihr Bestes geben und unter dem Motto „Gemeinsam stark“ ein großes Fest mit vielen inklusiven Angeboten feiern. 2000 freiwillige Helferinnen und Helfer sind vor Ort, um die Athletinnen und Athleten und die Organisatoren zu unterstützen. Für das wettbewerbsfreie Angebot, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung teilnehmen können, liegen den Organisatoren bereits 4.200 Anmeldungen – auch von vielen Fangruppen und Schulklassen aus München und Umgebung – vor. Unterstützt werden die Nationalen Spiele durch die Landeshauptstadt, die Mitausrichter ist, den Freistaat Bayern (siehe auch: Der ROLLator März 2012 geht an…: Christine Haderthauer) und durch eine Reihe von Partnern, Sponsoren, Förderern und Unterstützern. Auch der organisierte Sport mit dem BLSV, mit Sportverbänden und -vereinen ist auf vielfältige Weise in die Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung eingebunden.

Alles nach Plan

„Planerisch sind wir voll im Soll“, so Prof. Dr. Hans-Jürgen Schulke, Präsident des Organisationskomitees und Vizepräsident von Special Olympics Deutschland (SOD), dem Veranstalter der Nationalen Spiele. „Das einzige Fragezeichen ist der organisatorische und technische Übergang vom Fanfest der UEFA im Olympiapark zu unseren Nationalen Spielen. Wir sind optimistisch, die große Herausforderung zu meistern, unmittelbar nach dem Champions League Finale und dem Fanfest im Olympiapark die nächste Großveranstaltung in Angriff zu nehmen. Wir werden dabei von der Landeshauptstadt München, der UEFA, der Olympiapark München GmbH, dem FC Bayern München und vielen weiteren Partnern unterstützt“, so der OK-Präsident.

Am Samstagabend kämpfen in der Allianz-Arena bekanntlich der FC Bayern München und Chelsea London um die europäische Krone in der Champions League. Bei Bayern spielt ein gewisser Spieler namens Thomas Müller, seines Zeichens Special-Olympics-Botschafter (ROLLINGPLANET-Interview: Thomas Müller, wann sind Sie von behinderten Menschen überfordert?). ROLLINGPLANET lässt vorsichtshalber alle Türen und Fenster geschlossen und rollt nicht auf die Straße: Wie man so englische, biertrinkende Fußballfans vom Hörensagen kennt, werden sie, nachdem Chelsea das Finale verloren hat, München erst mal in Schutt und Asche legen.

“Wir spüren großes Interesse“

„Ob durch Plakate, Hinweise und Aktionen in der Stadt oder die umfangreiche Vorberichterstattung der Medien, ob durch die Proben und das intensive Training der Athletinnen und Athleten oder die vielfältigen Social Media Aktivitäten – die Spiele werden sichtbar“, freut sich SOD-Geschäftsführer Sven Albrecht. „Wir spüren hier allenthalben großes Interesse an unserer Veranstaltung – das Motto ‚Gemeinsam stark‘ übt offensichtlich schon jetzt eine große Faszination aus. Die Vorfreude unserer Sportlerinnen und Sportler ist jetzt nahezu greifbar.“

Neben den sportlichen Wettbewerben erwartet die Athletinnen und Athleten ein umfangreiches und buntes Rahmenprogramm. Dazu gehören u.a. das Familienprogramm, das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, der Internationalen Wissenschaftliche Kongress, der Jugend-Projekttag am 22.05., täglich Informationen und Unterhaltung in Olympic Town, zwei attraktive sportlich-kulturelle Abendveranstaltungen, die Athletendisko sowie ein eigenes Kulturprogramm der Landeshauptstadt München.

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN