Jobaufschwung geht auch in Hessen an Behinderten vorbei

Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) behauptet, dass der neue Aktionsplan das ändern wird.

Landesvorsitzender Udo Schlitt im Erfahrungsaustuasch mit dem hessischen Sozialminister Stefan Grüttner beim parlamentarischen Abend in Wiesbaden am 6. Oktober 2011 (Foto: VdK)

Behinderte in Hessen profitieren nach Ansicht des Sozialverbandes VDK nicht vom Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt. Im Februar seien in Hessen mehr als 13.000 Schwerbehinderte arbeitslos gewesen, sagte der Landesvorsitzende Udo Schlitt heute auf der Landeskonferenz für Behinderte des Sozialverbands VdK in Wiesbaden. Das seien ein Drittel mehr als 2007.

Hessen erfülle die gesetzliche Beschäftigungsquote von fünf Prozent Menschen mit Behinderung nur, weil ihr Anteil im öffentlichen Dienst höher liege. Die Privatwirtschaft beschäftige zu wenig Behinderte.

Grüttner sieht die Situation etwas rosaroter

Sozialminister Stefan Grüttner (CDU) sagte auf der Tagung, das Land Hessen liege bei der Beschäftigung von Behinderten bundesweit an der Spitze. In der Landesverwaltung arbeiteten 7,89 Prozent schwerbehinderte Menschen, also mehr als jene sechs Prozent, die das Land in einer Selbstverpflichtung im Jahr 2001 festgelegt habe. Die gesetzliche Pflichtquote liege nur bei fünf Prozent. Hessen verknüpfe als erstes Bundesland die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention mit Arbeitsmarktförderung.

Auch bei der Integration Behinderter in privaten Betrieben liege Hessen vorn. Grüttner sagte, der hessische Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention werde auch die Beschäftigungslage verbessern. (ROLLINGPLANET berichtete: Das nennt sich wohl Politik: Hessischer Aktionsplan für, aber ohne Behinderte)

(dpa/dapd)

Diesen Artikel teilen:
ROLLINGPLANET

ROLLINGPLANET

Wir sind geil aufs Leben, seriös, oft fröhlich und ironisch, manchmal schräg, hin und wieder ungerecht, aber in den seltensten Fällen ideologisch: ROLLINGPLANET, Deutschlands führendes Online-Magazin für Behinderte, Senioren und Freunde. ROLLINGPLANET ist ein ehrenamtlich realisiertes Non-Profit-Projekt. Wir freuen uns, wenn Sie via Facebook, Twitter oder per Mail ROLLINGPLANET empfehlen. Mehr Infos: Über uns

KOMMENTAR SCHREIBEN